Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bestes DepescheDeutsche lieben Regeln, Österreicher haben einen besseren Blick für Auswege

Österreicher und Deutsche legen mitunter einen recht unterschiedlichen Umgang mit den Corona-Restriktionen an den Tag. es sei besser, das schmunzelnd zur Kennntnis zu nehmen, statt zu grollen, meint der deutsche Botschafter in Österreich, Ralf Beste.

© 
 

Kürzlich war ich in meinem Lieblingscafé im sechsten Wiener Bezirk zum Frühstücken. Es war halb acht, mich eingeschlossen verteilten sich drei Leute über den geräumigen Saal. Bis ein älterer Herr hineinkam und sich direkt neben mich setzte. Ich verwies freundlich darauf, dass dieser Tisch wegen der Abstandsregeln blockiert sei, und fragte, ob er sich nicht an einen der vielen freien Plätze setzen könnte.

Kommentare (1)

Kommentieren
shaba88
10
3
Lesenswert?

Kommentar

Es wäre dann aber schön, wenn sich unsere Lieblingstouristen auch in Österreich an die Regeln halten würden, insbesondere in den Bergen, und nicht uns besserwisserisch die Regeln erklären, wie Sie Herr Botschafter. Übrigens hätten Sie sich ja auch wegsetzen können.