Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Präsidenten bei HermagorasZweisprachigkeit auch in Zukunft erhalten

Der österreichische und der slowenische Präsident besuchten neues zweisprachiges Bildungszentrum in Klagenfurt.

Landeshauptmann Peter Kaiser, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Staatspräsident Borut Pahor (von rechts)  im Bildungszentrum Hermagoras
Landeshauptmann Peter Kaiser, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Staatspräsident Borut Pahor (von rechts) im Bildungszentrum Hermagoras © Markus Traussnig
 

„Der 10. Oktober könnte Anlass sein, die Frage zu stellen, wie wir Zweisprachigkeit und kulturelle Vielfalt in Zukunft erhalten können“, sagte Jürgen Pirker vom Projektteam der Hermagoras/Mohorjewa, die vor drei Jahren die Konferenzreihe „gemeinsam 2020 skupno“ ins Leben gerufen hatte. Sie wurde beim Besuch der Präsidenten von Österreich und Slowenien, Alexander Van der Bellen und Borut Pahor, im neuen zweisprachigen Hermagoras-Bildungszentrum „Slom(s)ek-Haus“ in Klagenfurt vorgestellt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren