Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Weißrussland Frauen mit Blumen in der Hand: Menschenkette als Protest

Tausende Demonstranten, Menschenketten und die Symbolfarbe Weiß: Die Protestbewegung in Weißrussland gegen Staatschef Alexander Lukaschenko bekommt immer mehr Zulauf...

In der Hauptstadt Minsk protestierten die weiß gekleideten Demonstranten am Donnerstag in langen Menschenketten gegen den angeblichen Sieg Lukaschenkos bei der Präsidentenwahl sowie das gewaltsame Vorgehen der Polizei.

(c) AFP (SERGEI GAPON)

Tausende Frauen bildeten auf Straßen Menschenketten, wie mehrere Medien berichteten. Viele waren in Weiß gekleidet - der Farbe der Opposition - und hatten Blumen dabei.

(c) AP (Sergei Grits)

Auf Plakaten war etwa "Blumen statt Gewehrkugeln" zu lesen.

(c) AP

Anders als bei den abendlichen Demonstrationen ging die Polizei zunächst nicht gegen die Demonstranten vor. Die Demonstranten forderten Lukaschenko zum Rücktritt auf.

(c) AP (Sergei Grits)

Seit der Wahl am vergangenen Sonntag gehen die Demonstranten in Minsk und vielen anderen Städten des Landes täglich auf die Straße.

(c) AFP (SERGEI GAPON)

Nach Angaben des Innenministeriums wurden bisher mindestens 6700 Menschen festgenommen, zwei Demonstranten getötet und Dutzende verletzt.

(c) AFP (SERGEI GAPON)

Die Polizei gab zu, in der Stadt Brest nahe der Grenze zu Polen am Dienstag mit scharfer Munition auf Demonstranten geschossen zu haben.

(c) AFP (SERGEI GAPON)

Mindestens ein Mensch wurde dabei verletzt. Die Opposition spricht von massivem Wahlbetrug, die Oppositionskandidatin Swetlana Tichanowskaja musste nach Litauen fliehen.

(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AFP (SERGEI SUPINSKY)
(c) AFP (SERGEI GAPON)
(c) AP (Sergei Grits)
(c) AP (Sergei Grits)
(c) AP (Sergei Grits)
(c) AP (Sergei Grits)
(c) AP (Sergei Grits)
1/21
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren