Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

AK will Vermögende befristet zur Kasse bitten

AK-Präsidentin Renate Anderl fordert eine "Solidarabgabe" für Millionäre, die der Höhe nach gestaffelt sein soll. Der schwarze Tiroler AK-Chef und Vizepräsident der Bundes-AK, Erwin Zangerl, ortet auch in ÖVP Bereitschaft, darüber zu reden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel