Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AdventsgeschichtenZwischen Geborgenheit und Weihnachtskeksschwangerschaft

Die Liebe ist tragende Säule zwischenmenschlichen Seins. Vier österreichische Autorinnen und Autoren haben für uns dazu Adventgeschichten verfasst, die jeweils am Samstag erscheinen – als Einstimmung auf das "Fest der Liebe". Den Anfang macht Franzobel.

SINGAPORE AIRSHOW
© EPA
 

Unlängst habe ich einen älteren Herrn mit zwei großen, weizenblonden Puppen gesehen. Die barbiegesichtigen Plastikdamen mit dem bügelfaltenglatten Haar waren circa einen Meter groß. Wahrscheinlich, dachte ich, hat er sie beim Dosenwerfen oder am Luftdruckgewehr-Schießstand abgeräumt. Doch nein, er hat sie abgeschleppt, aufgerissen. Denn bald war klar, diese Hartschalen-Ladys waren sein Verhältnis. Er begann sie anzugraben, zu liebkosen, ihre Hände auf seine Schultern zu legen, sie abzubusseln. Die Szene war grotesk und es dauerte nicht lange, bis Passanten mit dem Finger auf diesen modernen Pygmalion mit seinen Polypropylen-Galateas zeigten und lachten. Objektliebe zu humanoid aussehendem Kunststoff? Lächerlich? Dabei war er nur verliebt. Krank, mögen manche denken, aber ungefährlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren