AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

ParteiausschlussFPÖ-Funktionär zeigt "Hitlergruß"

Die niederösterreichische FPÖ hat den Ortsparteiobmann von Loosdorf (Bezirk Melk) am Mittwoch nach dem Zeigen des "Hitlergrußes" mit sofortiger Wirkung aus der Partei ausgeschlossen.

Screenshot aus dem Video © Falter / Youtube
 

Anlass ist ein Video, das dem Wochenmagazin "Falter" zugespielt wurde und auf dem zu sehen ist, wie der 24-Jährige den Arm emporstreckt und laut "Hitler" sagt.

Der Mitschnitt zeigt den jungen Mann auf einer Treppe stehend, während ein Freund das Handy auf ihn hält und sagt: "Sag irgendwas". Der Mann bringt sich in Position, streckt den Arm empor und sagt "Hitla". Der filmende Freund im Hintergrund zeigt sich zufrieden: "Ja, genau, so passt das. Unser Chef....", dann bricht das Video ab. Der kurze Film kursiert derzeit in einer Whats-App Gruppe in Loosdorf. Es ist auch auf der Homepage des Wochenmagazins und auf YouTube zu sehen.

"Abscheulich"

FPÖ-Landesparteisekretär Michael Schnedlitz zog mit dem sofortigen Partei-Ausschluss nach Bekanntwerden des Videos eigenen Angaben zufolge eine klare Trennlinie zu dem Vorfall. So etwas sei abscheulich und habe "bei uns" keinen Platz. "Mit solchen Typen wollen wir auch nichts zu tun haben", ließ Schnedlitz mitteilen.

Der Landesgeschäftsführer der niederösterreichischen Volkspartei, Bernhard Ebner, sah ein "zutiefst verabscheuungswürdiges Verhalten, das aufs Allerschärfste verurteilt werden muss". Der sofortige Ausschluss sei die einzig richtige und logische Konsequenz, nichtsdestotrotz könne es nicht sein, dass "einschlägig bekannte Neonazis Parteifunktionen einnehmen."

SPÖ und NEOS übten Kritik. "Ein Skandal erster Ordnung, der zeigt, wes Geistes Kind das ist", meinte der Landesparteivorsitzende der SPÖ NÖ, Landeshauptmannstellvertreter Franz Schnabl. Auch wenn die Person jetzt aus der FPÖ ausgeschlossen worden sei, könne man auf den nächsten sogenannten "Einzelfall mit System" schon warten, teilten die niederösterreichischen Sozialdemokraten mit. Thomas Vasku, SPÖ-Bürgermeister von Loosdorf, meinte: "Diese Aktion reiht sich in die lange Folge von Einzelfällen in der FPÖ ein und disqualifiziert sich wie jeder der gefühlt 300 FPÖ-Einzelfälle von selbst."

NEOS NÖ-Sprecherin Indra Collini bezeichnete die FPÖ als "Sammelbecken für Nationalsozialisten jeder Altersgruppe". Collini erklärte, sie halte es mittlerweile "für eine Zumutung", dass die FPÖ ein aufrechtes Arbeitsübereinkommen mit der ÖVP in der Landesregierung habe. "Das schadet der Sache, das schadet aber vor allem dem Ruf des Landes", betonte die Pinke.

Kommentare (82)

Kommentieren
heri13
0
0
Lesenswert?

Da zeigt einer seine wahre gesinnung,

schon wird er aus der Partei ausgeschlossen.
Wenn alle fpö´er von der Partei ausgeschlossen werden, die der gleichen Gesinnung frönen ,stünde die fpö ohne Parteimitglieder da.

Antworten
malsehen
0
0
Lesenswert?

ein Freund???

das war wahrlich ein falscher Freund,, noch dazu wo er zum Gruß aufgefordert wurde

Antworten
ARadkohl
0
10
Lesenswert?

Das Recht hat der Politik zu folgen und nicht die Politik dem Recht. Sagte das nicht einmal ein Regierungspolitiker?

Dann stelle man sich mal vor, solche Hitler Gruß Typen kommen an die Macht. Vielleicht dämmert es jetzt einigen, wie brandgefährlich dieser Satz ist! Wieder einmal ein täglicher bedauerlicher Einzelfall.

Antworten
Geerdeter Steirer
0
4
Lesenswert?

Werte Poster, eines möchte ich euch noch schildern, ...........

ich habe es ja in zwei Postings mit der Kicherei,Prahlerei und mit den Tätowierungen beschrieben, es sind eben erlebte Erfahrungswerte ........... wenn es wirklich mal eng hergehen anfängt und man spricht diese Typen streng und resolut an dann sind diese Großmäuler und Fanatiker die größten Jammerlappen und Hosensch...er, die fangen sogar zu weinen an, vorher die N...keule verbal schwingen und wenn es eng wird den Hosenboden bis zum Genick voll.

Meine Person hat weder Achtung noch Respekt vor solch Typen von Menschen !

Antworten
Geerdeter Steirer
0
1
Lesenswert?

Zusatz..........

Ich gehe ihnen so gut es geht aus dem Weg, für diese Typen von Mensch ist Ignoranz und nicht beachten das Beste !

Antworten
100Hallo
1
0
Lesenswert?

Geld

aber das Geld das diese an Steuern bezahlen behalten Sie schon.

Antworten
ffld
0
7
Lesenswert?

leider nicht

ich glaube, die können machen was sie wollen, ihren Wählern gefällt das auch noch.
Ich bin der Meinung, ihre Wähler sind "Tiefbegabt".....

Antworten
ffld
0
4
Lesenswert?

Einzel...

nur ein Einzelfall..., alle anderen in der FP sind Gute...
außer der von nächster Woche...

Antworten
schandopr
1
3
Lesenswert?

Hitlergruß-video

sie können`s gar nicht mehr anders, was anscheinend heimlich ständig praktiziert wird; und diese Aktionen sind Ausrutscher, wo man eben nicht aufgepasst hat. Und den meisten gefällt es eh - bis aus die paar , sagen wir "Linke", denen so etwas stört. "Aber, die werden´s schon merken, wenn wir wieder da sind!" Oder denkt man auch anders? Beweise sind sehr erwünscht.

Antworten
100Hallo
2
0
Lesenswert?

Gesetz

meiner Meinung nach kein Hitlergruss.
Laut alten Filmen sieht er anders aus.

Antworten
zyni
0
7
Lesenswert?

Einfach nur ekelhaft,

.....

Antworten
alberewrm
1
11
Lesenswert?

Das wirklich Erschreckende:

Die meisten F-WählerInnen finden nichts daran. Auch nicht an Korruption oder geplanten Vaterlandsverrat. Allein der typisch österreichische Neid hat HC zu Fall gebracht. Ja, so sind wir ...

Antworten
lanirm
0
14
Lesenswert?

Ich hoffe inständig

dass viele Wähler/innen bei ihrer Stimmabgabe bei der Landtagswahl in der Steiermark an diese "Einzelfälle" denken und sich genau überlegen wem sie ihre Stimme geben.

Antworten
Reipsi
1
13
Lesenswert?

Sag einmal was weiß

der “Rotzbua“ eigendlich von der Zeit, nämlich garnix , darum soll er den Mund und die die Hand unten halten.

Antworten
spvbernd
1
12
Lesenswert?

Ist

das wieder ein Einzelfall?

Antworten
alberewrm
2
1
Lesenswert?

Nein ...

... ein Opfer der linxlinken Jagdgesellschaft, die sich natürlich wieder vor Wahlen einfindet.

Antworten
Helmut67
2
17
Lesenswert?

Leute gibt es?

Scheinbar ist die Partei eine Ansammlung von Gehirnathleten.! Weil so viele Einzelfälle.? Aber gewählt wird sie trotzdem. Wäre gespannt wieviel eine %eine Partei von 👾 👽 Außerirdischen bekommt.! Wette mehr als 0⃣ 😂

Antworten
blackpanther
0
37
Lesenswert?

Hofer

wird wieder schweigen und dann sagen, dass das nur wegen des Wahlkampfes veröffentlicht wurde und er eigentlich ein armes, zu bedauerndes Opfer ist...

Antworten
GuentAIR
0
24
Lesenswert?

Und wo ..

... bleibt jetzt die strafrechtliche Verfolgung?

Antworten
duesenwerni
1
38
Lesenswert?

Bloß gut, dass sich diese Gehirnathleten rechtzeitig ...

… selbst disqualifizieren, bevor sie höhere Parteiämter erlangen.

Antworten
andy379
0
18
Lesenswert?

echt?

wenn ich mir die aktuellen führer dieser truppe (und auch jende der vergangenheit) so anschaue, glaube ich, dass dem kollegen aus niederösterreich in dieser partei eine glorreiche zukunft offen stehen könnte...

Antworten
fans61
2
33
Lesenswert?

Genau solche Typen sind vermehrt in der FPÖ

zu finden und somit disqualifizieren sich die Blauen immer wieder alleine.
Und das ist gut so.

Antworten
AloisSteindl
0
3
Lesenswert?

Schön wärs!

Dass sich diese Truppe seit ihrer Gründung laufend disqualifiziert, dürfte sich nicht bis zu den ÖVP- und auch SPÖ-Granden herumgesprochen haben. Mickl-Leitner Kurz und Doskozil würden mit denen wieder liebend gerne koalieren.

Antworten
BankerIQ160
2
33
Lesenswert?

.....die Spitze des Eisbergs....

schäme mich fremd :-(

Antworten
tomtitan
0
11
Lesenswert?

Ein mutmaßlicher Fall von mutmaßlicher Wiederbetätigung -

hoffentlich bekommt der mutmaßliche Täter eine saftige Strafe.

Antworten
freeman666
2
43
Lesenswert?

Erschreckend ist,

dass solche Typen einfach nicht ihre Blödheit begreifen und nicht mal ansatzweise Lernfähigkeit haben. Ich wünsche ihm einen echt grantigen Strafrichter, eventuell hilft eine hohe Strafe auf die Sprünge.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 82