AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

NationalratswahlKPÖ und "Wandel" schaffen bundesweite Kandidatur

Nicht nur die Grünen haben es geschafft, ausreichend Unterschriften in allen neun Bundesländern einzuholen, auch der KPÖ wird es gelingen. Für die Steiermark kandidieren die beiden Grazer Stadtsenatsmitglieder Elke Kahr und Robert Krotzer.

Elke Kahr kandidiert auf Platz 2 für das Bündnis 'Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige',  Kurzbezeichnung KPÖ
Elke Kahr kandidiert auf Platz 2 für das Bündnis 'Alternative Listen, KPÖ Plus, Linke und Unabhängige', Kurzbezeichnung KPÖ © (c) APA/ROLAND SCHLAGER (ROLAND SCHLAGER)
 

Acht Parteien werden am 29. September bundesweit zur Nationalratswahl stehen. Denn nicht nur die Grünen haben es geschafft, ausreichend Unterschriften in allen neun Bundesländern einzuholen, auch der KPÖ und dem "Wandel" ist das gelungen.

Die Grazer Verkehrsstadträtin Elke Kahr kandidiert auf Platz 2 der Bundesliste. Spitzenkandidat ist der Innsbrucker Universitätsprofessor Ivo Hajnal, die Sozialwissenschafterin und Eventmanagerin Zeynep Arslan tritt auf Platz 3 an.

In der Steiermark kandidiert der Grazer  Gesundheits- und Pflegestadtrat Robert Krotzer an der Spitze der Liste der KPÖ. "Als steirische KPÖ wollen wir in Zeiten von Skandalen und Lobbyismus den Wählerinnen und Wählern ein Angebot für eine saubere und uneigennützige Politik machen", betont Krotzer.

Auf Platz 2 tritt die Lagerarbeiterin Hilde Tragler an. Sie ist Arbeiterkammerrätin des Gewerkschaftlichen LinksBlocks (GLB) und Betriebsrätin bei Magna-Steyr: "Die Stimme der Arbeiter und Arbeiterinnen findet in der Politik viel zu wenig Gehör. Darum kandidiere ich für die KPÖ."

Robert Krotzer: Der Gesundheits- und Pflegestadtrat ist Spitzenkandidat in der Steiermark Foto © Juergen Fuchs

Alle KandidatInnen der KPÖ haben sich zu einer Gehaltsobergrenze nach Grazer Vorbild verpflichtet. Elke Kahr: „Eben weil Politiker mit abgehobenen Gehältern eine abgehobene Politik machen, geben wir einen großen Teil unseres Politeinkommens an Menschen ab, die jeden Euro dringend brauchen.“

PK KPOe: KAHR / HAJNAL / ARSLAN
Das Trio an der Spitze der KPÖ: Ivo Hajnal, Elke Kahr und Zaynep Arslan: Gehaltsobergrenze nach Grazer Vorbild Foto © APA/ROLAND SCHLAGER

"Der Wandel" wird bei der Nationalratswahl am 29. September bundesweit antreten. Man habe die nötigen Unterstützungserklärungen beisammen, teilte ein Sprecher der Partei am Donnerstag der APA mit.

"Der Wandel" hat schon ein wenig Wahlerfahrung gesammelt: Bei der Nationalratswahl 2013 schaffte die damals neue linke Partei die Kandidatur in Wien und Oberösterreich - und holte dort 3.051 Stimmen bzw. 0,07 Prozent. Bei der EU-Wahl 2014 ging sie u.a. mit KPÖ und Piraten die - mit 2,14 Prozent recht erfolgreiche - Wahlallianz "Europa Anders" ein. Die heurige EU-Wahl ließ die Partei in Österreich aus, aber die politische Geschäftsführerin Daniela Platsch kandidierte auf der deutschen Liste des früheren griechischen Finanzministers Yanis Varoufakis.

Frist endet am Freitag

Deadline für die Einreichung der Landeswahlvorschläge ist Freitag 17.00 Uhr. Wahlberechtigte, die noch schnell eine Partei unterstützen wollen, müssen zunächst aufs Gemeindeamt bzw. Magistratische Bezirksamt gehen, um ihre Unterschrift beglaubigen zu lassen. Und dann müssen sie die Unterstützungserklärung der betreffenden Partei zukommen lassen. Denn diese muss sie am Freitag im Original zusammen mit den Wahlvorschlägen vorlegen.

Da es für den Postweg schon zu spät ist, stehen z.B. "Wandel"-Vertreter in größeren Städten vor den Ämtern - nicht nur, um Wahlberechtigte zur Unterschrift zu bewegen, sondern um die beglaubigten Unterstützungserklärungen gleich entgegenzunehmen.

Sammeln muss "Der Wandel" an den letzten beiden Tagen in Salzburg noch "eine Handvoll" (für die dort nötigen 200) und in der Steiermark 55 (erforderlich sind 400) Unterschriften. In den anderen sieben Bundesländern hatte man es Mittwochabend schon geschafft, berichtete Parteigründer Fayad Mulla Mittwochabend der APA.

GILT muss noch sammeln

Die von Roland Düringer gegründete Liste GILT musste hingegen in sieben Ländern noch fleißig sammeln. Geschafft hatte man es Mittwochabend in Vorarlberg und Tirol.

Nicht geschafft hat es das "Wahlbündnis Österreich". Eine Zwischenbilanz am Mittwoch hat gezeigt, "dass sich unsere Kandidatur nicht ausgehen kann und wird", teilte das Plattform-Mitglied "Demokratisches Bündnis Österreich" via Facebook mit.

Den Parlamentsparteien ÖVP, SPÖ, FPÖ, NEOS und JETZT reichten die Unterschriften von drei Abgeordneten für die bundesweite Kandidatur. Die Parteien, die nicht darauf zurückgreifen konnten, brauchen dafür - richtig auf die Länder verteilt - zumindest 2.600 Unterschriften Wahlberechtigter.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Pro domo:Und Lucy,mein Mädel,

Du mußt nicht Aufmerksamkeit heischen, ich vergeß Dich schon nicht, wie könnte ich auch,Du bist mir so nahegekommen.Und wenn ich Zeit habe verschaffe ich Dir mit meinem literarischen Dilettantismus wieder ein kleines Stückchen Ewigkeit. Aber für die Wartezeit ein
Haiku:
Rotes stiebt herab
Voll wilder Hoffnung und Wut
Ein Drache gähnt laut

Antworten
Irgendeiner
14
8
Lesenswert?

Also,ich persönlich finde einmal die Pluralität gut und dann,naja, die

Kommunisten sind schon weit weg von den Zeiten wo sie wie ein alter Freund von mir immer boshaft formulierte, den Durchschlag vom Häuselpapier nach Moskau schickten,die sind die einzigen die etwa das Humboldtsche Bildungsideal noch hochhalten,ist urbürgerlich aber die Bürgerlichen haben sich selbst abgeschafft.Und ich bin der Meinung, daß die sog.Underdogs gerade jetzt jede Vertretung brauchen die sie kriegen können.Und für den Wandel hätte ich sogar unterschrieben wenn es sich zeitlich noch ausgegangen wäre, daß ist die einzige Gruppe die das demokratieferne Werkel der EU wirklich demokratisieren will, das ist nötig wie ein Bissen Brot.Ich werde natürlich wieder grün wählen wegen dem in absoluten Zahlen größten Faunenschnitt der Erdgeschichte,wegen dem Klimawandel,weil ich weiß was an der Perm-Trias Grenze passiert ist,also wegen dem selbstproduzierten Armageddon,so ein Pipifax halt der euch sichtbar nicht kümmert.Naja, ich werde dann wohl schon tot sein und ihr schreien,gibt immer einen Preis der zu zahlen ist,nicht.

Antworten
Balrog206
3
12
Lesenswert?

Wie

Lautet das Programm der Grünen für die Klima Rettung , auf der Homepage find ich nix oder ich schau falsch kann auch sein !

Antworten
mapem
4
4
Lesenswert?

Siehst Balli – schon wieder ein Posting,

das du dir - und uns - hättest ersparen können … gibst dir ja eh die Antwort: Entweder du findest auf der HP nix – oder du schaust falsch …

Antworten
Balrog206
0
1
Lesenswert?

Mapem

Danke für deine Wahlempfehlung !!!

Antworten
mapem
1
2
Lesenswert?

Tja Balli … der nächste Denkfehler (… sind wie diese Einzelfälle, gell) …

war nämlich keine Wahlempfehlung (holla … was du alles rein- oder rausinterpretierst!).
Aber okay – so ist´s also bei dir beim Wählen: brauchst offenbar eine Empfehlung – hm?! Na ja – wer nichts weiß, muss das tun, was andre glauben – nicht wahr!?
Und wer gibt sie dir in der Regel immer, die Empfehlung – der Papa? … die Mama? … Mitzi-Tant oder Onkel Fritz? …
Vielleicht solltest mal eine Empfehlung vom Irgi-Opa hier übernehmen, der kümmert sich ja immer mit einer Eselsgeduld so lieb um dich … von dem hättest einiges für´s Leben erfahren können – das sag ich dir aber!
Tja, ich hab da ja nicht so das Sitzfleisch dafür, gell Balli … Inklusion hin oder her …

Antworten
Balrog206
0
0
Lesenswert?

Mapem

Siehst , verstehst halt Einzeiler nicht 😉 brauchst immer einen Roman dazu! Aber soviel Geduld hast vielleicht nicht , aber donkey passt gut zu di. ! 😉

Antworten
mapem
0
2
Lesenswert?

Ui, Balli – und jetzt bist wieder erregt – oioioi …

und dann kommt: ja, eh klar: ein kleines ad hominem … hahaha!

Immer das gleiche Spielchen – gell Balli? … Macht aber nichts – ich spiele gerne ein bisschen mit dir – weitermachen …

Antworten
Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Off topic,mapem, ich hoffe sie sind bald fertig, sie gehen mir ab,

es ist Zeit für die Veranstaltung "Schredder mit der Edda",man lacht.

Antworten
mapem
2
1
Lesenswert?

Tja body – oft denke ich mir,

auf meiner Baustelle müssen einige Poster von hier werkeln. Da musst jeden Tag den rechten Winkel neu verhandeln und erklären, dass sich bei einem Wolkenbruch das Wasser nach dem Gravitationsgesetz verhält - und genau da – oder dort - mit dem ganzen Dreck über die Baustelle ergießen wird: q.e.d.
Und wenn man dann in seiner Freizeit auch noch die Ergebnisse von Dummheit bezahlen und aufräumen muss, glaub ich: ich bin eh hier.

Antworten
Irgendeiner
0
1
Lesenswert?

Ja,mapem, Bautätigkeiten und Umzüge,

dort geht aus unerfindlichen Gesetzmäßigkeiten immer was schief, wie penibel sie auch planen.Naja, die common lore hats ja,daß ein Mann ein Haus bauen, einen Baum pflanzen und einen Sohn zeugen sollte,ich würd raten sich zumindest das erstere gründlich zu überlegen,man lacht.Ich wünsch ihnen alles gute, welche Tiefarbeiten sie da auch immer am Halse haben,und ja,mapem, diese Baustelle hier harrt ihrer,auch ein prekäres Projekt, aber jeder der zupackt hilft daßma doch fertig werden bevor uns der Regen alles wegspült,and it´s a hard rain that´s gonna fall (Dylan).Weitermachen sobald Sie können,be seeing you.

Antworten
X22
6
3
Lesenswert?

Einige Beiträge findest genau da, auch die älteren Beiträge betreffen die Richtung Klimarettung, für dich, ich glaub du hast mal danach, nach einer grünen Steuerreform, gefragt, "Ökologisch umsteuern – das Grüne Modell Die Redaktion - Wir Grüne setzen uns für ökologisches Umsteuern ein: Wachstums- und Beschäftigungseffekte werden generiert und die Arbeitslosigkeit wird nachhaltig bekämpft. "

gruene dot at/themen/umwelt

Antworten
Balrog206
2
3
Lesenswert?

Xx2

Du hast ihr grüne geschrieben ! Jetzt seit ihr meist geistig sehr gut ausgebildet zumindest in einem gewissen Korridor , aber zum Thema Integration wie schafft man das , oder noch besser wie bringe ich Flüchtlinge ( mit Dauer Aufenthalt ) in Arbeit könntest mir null Info geben !!!! Ist kein gr Vorwurf aber beim klatschen seit ihr ganz vorne dabei !!!!!!!

Antworten
X22
1
0
Lesenswert?

Schau Balrog, mal schnell erklärt,

"Ökologisch umsteuern – . ...nachhaltig bekämpft. ", ist die Überschrift des Artikels, und genau genommen hab ich es nicht geschrieben, die copy und paste Funktion funktioniert bei mir hervorragend 😃, da du das zweite Thema ansprichst, ja hab ich nicht gemacht, a, weil ich glaube du willst einen Pflanzen, b weil mein Tagesablauf mich einschränkt und meine Prioritäten eben anders gesetzt sind, du kennst es ja, oder nicht, 12 und mehr Stunden sind ja normal, wenn man es freiwillig macht und einen Sinn darin findet, natürlich nur auf sich selbst bezogen. Naja neben dem Klatschen sind ja noch viele andere Dinge zu sehen und zu machen, sieht zwar nicht jeder, aber manche sind ja lernfähiger 😂😂

Antworten
Balrog206
1
3
Lesenswert?

Xx2

So hab ich mir angeschaut ja würde ich auch alles unterschreiben , aber es sind nur ein paar Überschriften !!!!
Atom Ausstieg , wir haben dank einiger vor vielen Jahren kein so ein kraftwerk👍 Aber der Rest ???? Ist eine Blase mehr nicht sorry

Antworten
Irgendeiner
13
6
Lesenswert?

Kogler sagt es täglich und Roggi,

um Dich zu beunruhigen, mir ist das immer noch zu wenig scharf.Ich will nämlich nicht ohne Verbote, ich will eine rechtliche Kandare ins Maul von Konzernen, ich will Herrn Kapsch meinseits was durchdrücken, weil es schon um die Wurst geht.Und ich mir von evolutionsbiologischen Nepochanten nicht widerspruchlos die Welt ruinieren lassen,einfach weil ich alt und böse bin,oder so.

Antworten
Irgendeiner
9
4
Lesenswert?

Addendum:Das mißfällt so schön,

aber interessant wieviele hier von der IV sind,ich mein, bei der Unwahrscheinlichkeit bei einer Population von 9 Millionen in einem lokalen Forum auf einen von etwa 4000 Hanseln zu treffen,sehr unternehmerisch die Großunternehmer,ich hätte natürlich auch noch eine Alternativtheorie,man lacht.

Antworten
Balrog206
1
3
Lesenswert?

Irgi

Verstehst mich falsch ! Ich möchte das Prg nur wissen ! Kapsch and Friends ist mit in diesem Fall völlig egal ! Auch ich bin für richtige Konzern Besteuerung !
Den wir kl u mittleren müssen jeden kack umsetzen der auch f Konzerne gilt aber wir haben keine Armee an Angestellten im mittleren Bereich !!!

Antworten
Irgendeiner
2
1
Lesenswert?

Roggi, Du kennst ja den Spruch,Jammern ist der Gruß der Geschäftsleute,man lacht und auf der grünen Webseite sind alle möglichen Teilprogramme, auch ökologisches für Unternehmer, ich hab nachgesehen,leider natürlich nicht mehr die guten alten mit Referenz auf Kohr und Schumacher.Und falls Dir zwei Dinge noch nicht klar sind, erstens,die habts rausgeschmissen, bevor die wieder einen kompletten Generalstabsplan for Austria vorlegen können

müssens ins Parlament,mit sehr wenig Mitteln,aber die haben die einschlägig kompetenten Leute und die Erfahrung, zweitens Roggi,ich bin nicht Mitglied, ich bin nicht an das Programm gebunden, ich ruf auch denen zu was Odum, Schwerdtfeger oder Wilson gesagt haben wie ich es mit dem Rechtlichen gerade getan habe,ich bin kritischer Sympathisant und Dauerwähler,kein Nachbeter.Und ich hab Dir gesagt, ich hab nichts gegen KMUs, die puffern Krisen besser,da hab ich keine Kandare gefordert,aus dem Kapitalismus kommen wir nicht raus bis meine potentiellen Urenkel als Greise verstorben sind weil für bottom up brauchst mündige Bürger,nicht mit Euch Roggi,nicht mit Euch,also müßma den sozialdemokratischen Weg gehen oder einen ähnlichen,was aber zu verhindern ist ,ist die vollirrsinnige Metaphysik vom Monte Pelerin und die Chiffre dafür heißt Basti obwohl ich glaub,er könnts nichtmal erklären,aber das schreiben ihm andere. ,Hayek Institut, Agenda Austria und so,schon in den Koalitionsverhandlungen, Kolm,Moser und so.Und Roggi,was ich immer schon mal tun wollte als Liberaler ist den linken 68er zu geben und auch für dich gilt jetzt :Bürger, laßt das glotzen sein, kommt herunter reiht Euch ein,man lacht.

Antworten
heinzpohl
13
13
Lesenswert?

Nicht erfreulich...

... wenn man über die Geschichte der kommunistischen Parteien nachdenkt... Sowjetunion, Ostblock - "wahre" Demokratien...

Antworten
Irgendeiner
13
11
Lesenswert?

Ja Herr Pohl, auch nicht erfreulich wenn man über Faschismus und die Rechte nachdenkt,

über Austrofaschismus und die Konservativen,über den Neoliberalismus und Pinochett und wenn wir die Sünden der Väter verteilen, dann bei allen,aber Herr Pohl,die Frage ist immer ob der betreffende Weg nochmal beschritten wird,denn es gibt genau gar nichts bei dem ich keine historische inhumane Vorbelastung finde, das ist mir zu selektiv.

Antworten
heinzpohl
5
12
Lesenswert?

Kann keinen ...

... Unterschied zwischen Faschismus bzw. Nationalsozialismus und Stalinismus bzw. Titoismus erkennen. Über die AfD erregt man sich, die Linke bzw. KPÖ nimmt man als Bereicherung der politischen Landschaft wahr... Ich persönlich brauche keine AfD, KP usw.

Antworten
Irgendeiner
7
2
Lesenswert?

Nun Herr Pohl,ich sehe sogar eine Differenz zwischen Faschismus(ital)

und Nationalsozialismus, ich sehe eine ganz wesentliche Differenz zwischen jeweils Marx, Lenin, Trotzki und Stalin, Marx etwa hat mit den anderen im Grunde nichts zu tun, für die kann er nichts,ich sehe eine wesentliche Differenz zwischen Theorie und Praxis, der Antisemitismus der kath.Kirche war ein anderer als der von Lueger und was unter Hitler kam war nochmal was anderes. Und Herr Pohl,aus der eigenen Position kann man alles andere daß der nicht entspricht als extrem betrachten,aber es zusammenzuwerfen ist sachlich nicht legitim.Und ich, Herr Pohl,brauche im Grunde auch nur meine Position,ist menschlich aber wenn ich mich da ernst nehme bin ich im Solipsismus.Sie Herr Pohl, sind nicht anonym, ich schon, das beschneidet mir Möglichkeiten,aber feststellen kann ich, Pluralität ist ein Wert an sich, selbst dort wo sie mir nicht schmeckt.

Antworten
hermannsteinacher
8
1
Lesenswert?

Nun

Herr Pohl, ich sehe
Solipsismus.
Sie
Herr Pohl, sind nicht ...
... Möglichkeiten, aber

Antworten
Irgendeiner
7
2
Lesenswert?

Was kritisierst Du hermann,

ich kanns nicht sehen,sei ein wenig konziser.

Antworten
Irgendeiner
6
3
Lesenswert?

Addendum: Ach so,Du lektorierst,

na dann, ich hatte schon wieder auf Inhaltliches gehofft, sei Dir unbelassen.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 52