AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Rama X. Thailands König Maha Vajiralongkorn gekrönt

Rama X. setzte sich in einer feierlicher Zeremonie die Krone auf. Die Kosten der Feiern werden auf insgesamt etwa 30 Millionen Euro geschätzt.

Der neue König Maha Vajiralongkorn mit Königin Suthida © (c) AP
 

Thailand hat wieder einen gekrönten König. In einer feierlichen Zeremonie setzte sich der seit zweieinhalb Jahren amtierende Monarch Maha Vajiralongkorn (Rama X.) am Samstag in Bangkok die Krone auf. Damit hat der 66-Jährige nun alle Vollmachten eines thailändischen Königs.

TOPSHOT-THAILAND-ROYALS-CORONATION
Foto © APA/AFP/THAI TV POOL/HANDOUT

Die Zeremonie fand nach jahrhundertealtem Ritus im Großen Palast der Hauptstadt Bangkok statt. Sie dauert drei Tage, die Feierlichkeiten sollen aber bis in den Oktober andauern. Der 66 Jahre alte Monarch amtiert bereits seit dem Tod seines Vaters Bhumibol Adulyadej vor zweieinhalb Jahren.

Für das südostasiatische Land mit knapp 70 Millionen Einwohnern ist dies die erste Krönung seit fast sieben Jahrzehnten.

Thailands König: Maha Vajiralongkorn wurde gekrönt

Thailand hat wieder einen gekrönten König. In einer feierlichen Zeremonie setzte sich der seit zweieinhalb Jahren amtierende Monarch Maha Vajiralongkorn (Rama X.) am Samstag in Bangkok die Krone auf.

(c) APA/AFP/THAI TV POOL (THAI TV POOL)

Damit hat der 66-Jährige nun alle Vollmachten eines thailändischen Königs.

(c) APA/AFP/LILLIAN SUWANRUMPHA (LILLIAN SUWANRUMPHA)

Die Zeremonie fand nach jahrhundertealtem Ritus im Großen Palast der Hauptstadt Bangkok statt.

(c) APA/AFP/POOL/DAILYNEWS (DAILYNEWS)

Sie dauert drei Tage, die Feierlichkeiten sollen aber bis in den Oktober andauern. 

(c) APA/AFP/JEWEL SAMAD (JEWEL SAMAD)

 Der 66 Jahre alte Monarch amtiert bereits seit dem Tod seines Vaters Bhumibol Adulyadej vor zweieinhalb Jahren.

(c) APA/AFP/THAI TV POOL (THAI TV POOL)

Für das südostasiatische Land mit knapp 70 Millionen Einwohnern ist dies die erste Krönung seit fast sieben Jahrzehnten

(c) AP (Sakchai Lalit)
(c) APA/AFP/THAI TV POOL (THAI TV POOL)
(c) APA/AFP/LILLIAN SUWANRUMPHA (LILLIAN SUWANRUMPHA)
(c) AP (Sakchai Lalit)
(c) AP
(c) APA/AFP/LILLIAN SUWANRUMPHA (LILLIAN SUWANRUMPHA)
(c) APA/AFP/LILLIAN SUWANRUMPHA (LILLIAN SUWANRUMPHA)
(c) APA/AFP/THAI TV POOL (THAI TV POOL)
(c) APA/AFP/JEWEL SAMAD (JEWEL SAMAD)
(c) AP (Sakchai Lalit)
(c) AP
(c) AP
(c) AP
(c) AP (Sakchai Lalit)

Mehr als zwei Jahre nach seiner Thronbesteigung wird Thailands König Maha Vajiralongkorn in einer pompösen Zeremonie am Wochenende formell gekrönt.

(c) APA/AFP/Thai Royal Household Bureau/HANDOUT (HANDOUT)

Der 66-jährige Monarch, der nunmehr auch Rama X. heißt, wird ab Samstag mit einer Reihe ausgefeilter buddhistischer und hinduistischer Rituale vollständig in Amt und Würden eingeführt.

(c) AP

Umgerechnet 28 Millionen Euro kostet das Spektakel, das der Bevölkerung in dem südostasiatischen Land einen seltenen Blick hinter die Gardinen des Palastes eröffnet.

(c) APA/AFP/Thai Royal Household Bureau/HANDOUT (HANDOUT)

Vajiralongkorns Vater Bhumibol Adulyadej (RamaIX.), der den Thron 1950 bestiegen hatte, war vor zwei Jahren gestorben. Die Krönungszeremonie seines 66-jährigen Nachfolgers gilt als wichtigstes Ereignis des Jahres in Thailand. 

(c) APA/AFP/LILLIAN SUWANRUMPHA (LILLIAN SUWANRUMPHA)

Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für das aufwändige Schauspiel, das sich von Samstag bis Montag hinzieht. Das thailändische Fernsehen beginnt am Samstag um genau 10.09 Uhr Ortszeit mit der Übertragung der Zeremonie. 

(c) APA/AFP/MANAN VATSYAYANA (MANAN VATSYAYANA)

Viel ist über den neuen König bisher nicht bekannt, er hielt sein Privatleben weitgehend von der Öffentlichkeit abgeschirmt. Am Mittwoch verkündete der Palast überraschend, dass Vajiralongkorn zum vierten Mal geheiratet hat. 

(c) APA/AFP/Thai Royal Household Bureau/HANDOUT (HANDOUT)

Die ehemalige Flugbegleiterin Suthida Vajiralongkorn na Ayudhya ist bereits seit mehreren Jahren seine Lebensgefährtin und wurde am selben Tag von ihm zur Königin ernannt.

(c) APA/AFP/POOL/DAILYNEWS (DAILYNEWS)

In dem politisch instabilen Land gilt das Königshaus vielen als letzter Kristallisationspunkt des nationalen Zusammenhalts. Die königliche Familie zählt zu den reichsten der Welt. 

(c) APA/AFP/Thai Royal Household Bureau/HANDOUT (HANDOUT)

Vor Kritik wird sie durch harte Gesetze mit drakonischen Strafen für Majestätsbeleidigung geschützt.

(c) APA/AFP/POOL/DAILYNEWS (DAILYNEWS)
1/28


Die Krönung dauerte mehr als zwei Stunden. Zunächst wurde Rama X. von Mönchen mit Wasser gereinigt und gesalbt. Dabei trug er nur eine weiße Robe. Dann bestieg er - jetzt in vollem Ornat - den Thron und setzte sich die Krone auf. Die "Große Krone des Sieges" ist 66 Zentimeter hoch, über sieben Kilogramm schwer und mit Edelsteinen besetzt. Dann erließ er seinen ersten königlichen Befehl. Darin gelobte er, "mit Rechtschaffenheit" zum Wohle des thailändischen Volkes zu herrschen.

Der Palast war während der Feier streng abgeriegelt. Trotzdem waren Zehntausende Schaulustige unterwegs - viele in Gelb, der Farbe des Königshauses. Die Armee feuerte zahlreiche Salut-Schüsse ab. Wegen der hohen Temperaturen um die 40 Grad wurde gratis Wasser verteilt. Am Sonntag wird der König auf einer Sänfte sieben Kilometer durch die Stadt getragen. Dazu werden Hunderttausende erwartet.

Wenn die Hitze so bleibt, werden viele stundenlang in praller Sonne warten müssen. Doch es gibt Hoffnung: Der Wetterbericht sagt zum ersten Mal seit Wochen Regen voraus.

Insgesamt sollen die Feierlichkeiten bis in den Oktober dauern.

Keine Gäste aus dem Ausland

Im Unterschied zu vergleichbaren Feiern in Europa waren bei der Krönung keine Gäste aus dem Ausland dabei. Der König erschien im Rolls Royce, zusammen mit seiner neuen Frau, Königin Suthida (40), seiner ehemaligen Leibwächterin. Die beiden hatten erst diese Woche geheiratet. Dabei war auch sein jüngster Sohn, Prinz Dipangkorn Rasmijoti. Der 14-Jährige, der in Bayern auf die Schule geht, gilt als mutmaßlicher Thronfolger.

Die Mutter von Rama X., die frühere Königin Sirikit, wurde nicht gesehen. Die 86-Jährige taucht kaum noch in der Öffentlichkeit auf. Im vergangenen Monat musste sie ins Krankenhaus. Zusammen mit ihrem Mann, König Bhumibol, hatte Sirikit Thailand sieben Jahrzehnte lang repräsentiert. In den 1950er und 1960er Jahren galten sie als Traumpaar des internationalen Jet-Sets. Bhumibol starb 2016 im Alter von 88 Jahren, als dienstältester Monarch der Welt.

Kosten der Feier: 30 Millionen Euro

Der neue König ist - neben drei Töchtern - der einzige Sohn der beiden. Rama X. heißt in voller Länge Maha Vajiralongkorn Bodin Dradebaya Warangkun ("König der Blitze, Abkömmling von allmächtigen Gottheiten"). Im Volk ist er weniger angesehen als sein Vater. Aus drei gescheiterten Ehen hat er zwei Töchter und fünf Söhne. Er hält sich oft in Deutschland auf, in einer Villa am Starnberger See.

Die Kosten der Feiern werden auf insgesamt etwa 30 Millionen Euro geschätzt. Mit einem geschätzten Vermögen von mehr als 35 Milliarden Euro gehört Thailands Königshaus zu den reichsten Monarchien der Welt. Durch einen königlichen Erlass wurden vor der Krönung mehr als 40.000 Strafgefangene begnadigt - darunter auch ein Student, der wegen "Majestätsbeleidigung" verurteilt worden war.

Kommentare (2)

Kommentieren
Civium
0
1
Lesenswert?

Ob sein Hund auch an Tafel sitzen durfte???

Seine Hundegeburtstage sind ja legendär, Sie YouTube

Antworten
GordonKelz
0
2
Lesenswert?

DEKADENZ DER BESONDEREN ART....

...auch dort ist das 21.Jahrhundert noch weit entfernt, nur knieend darf man sich dem König nähern...wie aus einem Grimm Märchen . Wer auch nur ein Wort gegen diesen " Gott " verliert, wird eingesperrt....
Von Menschen so geschaffen und gewollt, der totale Wahnsinn!
Gordon Kelz

Antworten