AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

FPÖ gegen ORFNorbert Steger legt Moderator Wolf "Sabbatical" nahe

Der Moderator habe das "Gefühl verloren, dass er vielleicht auch einmal Unrecht haben könnte", sagt der von den Freiheitlichen gestellte Vorsitzende des ORF-Stiftungsrates, Norbert Steger.

Norbert Steger
Norbert Steger nach einer ORF-Stiftungsrat-Sitzung © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Im Disput der FPÖ gegen den ORF hat der von den Freiheitlichen gestellte Vorsitzende des ORF-Stiftungsrates, Norbert Steger, Moderator Armin Wolf indirekt ein Auszeit nahe gelegt: Wenn er der "Herr Wolf" wäre, würde "ich ein Sabbatical nehmen, auf Gebührenzahler-Kosten durch die Welt fahren und mich neu erfinden", so Steger laut "Österreich".

Angesprochen auf das Interview mit EU-Spitzenkandidat Harald Vilimsky meinte Steger in Richtung Wolf: "Was ist das große Problem mancher Journalisten? Dass irgendwann die Eitelkeit mit ihnen durchgeht." Wolf nehme seinen Beruf sehr ernst und bereite sich penibel vor, attestierte Steger. Er habe aber das "Gefühl verloren, dass er vielleicht auch einmal Unrecht haben könnte." Zudem vermisse er die "Dankbarkeit" gegenüber den Gebührenzahlern als "gut bezahlter, de facto pragmatisierter Journalist".

Hinsichtlich der Abschaffung der ORF-Gebühren meinte Steger nur knapp: "Ich bin primär der Meinung, es soll billiger werden für den Zahlenden." Ferner sei er "überzeugt", dass wenn der ORF so weitermache, er in ein paar Jahren kaputt sei. Vielmehr müsse man sich "ständig" erneuern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

lieschenmueller
5
21
Lesenswert?

@Eisel-Eiselsberg

Das von Ihnen in kluge Worte Gefasste macht es noch beängstigender.

Antworten
BurnsAt
79
12
Lesenswert?

Richtig so - Armin Wolf ist rücktrittsreif

Dieser Vergleich mit dem Stürmer war ein Lehrstück von Agitprop. Als ich es gesehen habe, habe ich lachen müssen, weil es so absurd war. Aber eigentlich ist es traurig, dass solche Kampagnen vom ORF gefahren werden.

Antworten
Mein Graz
8
41
Lesenswert?

@BurnsAt

Du musst über einen Vergleich, der die Wahrheit zeigt, lachen? Der Stürmer hat gegen Juden gehetzt. Der gezeigte Cartoon hetzt gegen Ausländer, Asylanten und Moslem.

Da bleibt mir das Lachen im Hals stecken. Wenn du darüber lachen kannst wirft das kein gutes Bild auf dich.

Rücktrittsreif ist m.E. Steger, der die Drohung von Vilimsky gegen Wolf nicht erwähnenswert findet, dem bedrohten Journalisten aber nahe legt eine Pause einzulegen.

Antworten
kog1
9
45
Lesenswert?

Der Herr Steger

hat offenbar wie anno dazumal zu viele prickelnde Produkte der Fa. Henkel genossen und kann gar nix dafür, dass er jetzt schäumt...

Antworten
Irgendeiner
8
49
Lesenswert?

Naja, Herr Steger,

das "Gefühl verloren, dass er vielleicht auch einmal Unrecht haben könnte", das könntens als Selbstbeschreibung auch lesen,sie waren mal die Hoffnung auf einen liberaleren Kurs der FPÖ bevor sie Jörg auf eine sehr schäbige Weise abmontiert hat,wie sich Bilder im Staate doch nach Jahrzehnten gleichen wenn ich so an Sprengi denke,aber Jörg war ein Opportunist der rechte Versatzstücke verwendete,jetzt sind sie weiter rechts weil sie den Strache-Kurs mittragen.Ja Herr Steger,man kann das Gefühl verlieren, daß man vielleicht auch einmal Unrecht haben könnte.

Antworten
jg4186
9
54
Lesenswert?

Auszeit

Ich bin für eine Auszeit für Steger &Co! Eine sehr lange! Wenn ein Politiker mit kritischen Fragen nicht umgehen kann, soll er gehen. Die beste Erneuerung für den ORF wäre, dass Politiker aus allen Gremien verschwinden. Freie Presse in einem freien Land!

Antworten
himmel17
9
57
Lesenswert?

Steger, der Greis aus der Flasche

Stegers ungebührliches Verhalten schreit zum Himmel - und nach Rücktritt, wie auch seine Aussage "Hitler ist ein Deutscher..."

Antworten
mobile49
14
66
Lesenswert?

WIR müssen Wolf dankbar sein,dass er sich das antut,immer wieder diese pöbelnden

Politiker zu befragen und dabei immer die Ruhe zu bewahren im Stande ist.
Wer aber benötigt diesen Versorgerpostenstiftungsrat -der Einzige,der dankbar sein müßte-wieviel bekommt er von meinen GIS (die ich trotzdem gern bezahle!)??????

Antworten
compositore
12
39
Lesenswert?

Der neue EU-Wahlspot

der FPÖ mit Reporterin 'Armina Wolf, HC und Harald' - einfach zu koxxx...en.

Antworten
angela67
17
79
Lesenswert?

Herr Steger...

… soll sich lieber überlegen, ob er uns mit seiner Funktion als Stiftungsratsvorsitzender tatsächlich einen Dienst erweist.

Ich lege ihm den Ruhestand nahe, wir brauchen seine krude Weltsicht nicht!

Sind wir froh, dass es Armin Wolf gibt!

Antworten
Seiddochnettzueinander
68
21
Lesenswert?

der selbstherrliche Wolf...

das war`s schon.

Antworten
Mein Graz
10
39
Lesenswert?

@Seiddochnettzueinander

Was für ein Interview hast du gesehen?
Gibts da einen Zusammenschnitt "à la Blau"?

Antworten
archiv
15
63
Lesenswert?

Vielmehr müsse man sich ständig "erneuern" ..

.. und daher gibt es aktuell einen 75 jährigen Vorsitzenden des ORF-Stiftungsrates - noch Fragen?

Antworten
wahlnuss
14
85
Lesenswert?

Eitler Sesselkleber, Jahrgang 1944

Ich tät Herrn Steger kein Sabbatical empfehlen, sondern den Platz zu räumen. Er könnt ja mit Herrn Khol einen Muppetsverein für egozentrische Altpolitiker gründen. Als Gebührenzahler verwehre ich mich, dass Herr Steger in meinem Namen diese Forderung ausspricht. Ich bin dankbar, dass es Herrn Wolf gibt. Gäbe es ihn nicht, man müsste ihn erfinden.

Antworten
compositore
13
61
Lesenswert?

Na hat da

dem alten Herrn sein Töchterlein (FPÖ Abg.z.NR) ein bisserl was geflüstert ?

Antworten
critica
12
62
Lesenswert?

Wer bangt mehr um seinen Posten?

Ja wer bangt mehr um seinen Posten?
Herr Wolf oder Herr Steger? Der Reaktion nach und der Parteiräson folgend ist es wohl Herr Steger der auf seinen ORF-Posten wiederbestellt werden will!

Antworten
HoellerP
13
73
Lesenswert?

Ich lege...

...Herrn Steger den wohlverdienten Ruhestand nahe.

Antworten
voit60
18
81
Lesenswert?

Der alte Stöger bzw die alte Stenzel

sind so unnötig wie ein Kropf. Beide scheinen rückgratlose Individien zu sein.

Antworten
cockpit
16
83
Lesenswert?

Das würde denen so passen,

. Schön langsam kriegt man es echt mit der Angst zu tun, wenn die schon kritische Fragen unterbinden wollen und das mit allen Mitteln.

Antworten
Reipsi
8
29
Lesenswert?

Was tut der Steger noch

da, ich hab gedacht der spielt schon lange nicht mehr mit ( in der Politik meine ich, das es von der KZ nicht falsch verstanden wird ), ist der ORF “Weisenrat“ ein Pensionistenversager, Entschuldigung meinte Pensionistenversorger Verein ?

Antworten
Hildegard11
13
82
Lesenswert?

FPÖ

Ein hanebüchener Haufen, dem keine Lüge zu dreckig ist.

Antworten
exilgrazer
17
85
Lesenswert?

Und die Einflussnahme

fängt schon an! Wenn der ORF wirklich über Steuergelder finanziert wird, dann wird er unter der FPÖ ganz schnell zum blauen Staatsfunk. Steger zeigt es schon vor.

Antworten
SoundofThunder
14
69
Lesenswert?

Ja,und noch etwas:

Den Privaten Sendern haben die schon die Förderungen von 20 auf 25 Millionen erhöht. Ist auch nur unser Steuergeld. Darüber regen sich die Blürkisen nicht auf? NoNa,warum 😏

Antworten
voit60
10
40
Lesenswert?

Da wird wohl Stimmung gekauft

braucht man nicht

Antworten
lieschenmueller
14
37
Lesenswert?

Lustig sind die paar Mohikaner hier

Ich nehme Euch das ohnehin gewohnte Schweigen nicht übel. Weil es gibt es nicht - das PRO - beim Thema Steger.

Bei den Postings über die Wahrheit in Bezug der Persönlichkeit dieses Mannes bleibt Euch ein resigniertes Daumen nach unten.

Irgendwie arm - nur warum tut Ihr mir nicht leid?

Antworten
mobile49
11
78
Lesenswert?

Jeder Journalist MUSS JEDE FRAGE stellen (nicht nur dürfen!!!-MÜSSEN)dafür wird er bezahlt!!

JEDER POLITIKER MUSS JEDE FRAGE WAHRHEITSGEMÄSS BEANTWORTEN !!!!!DAFÜR wird er von UNS ALLEN BEZAHLT!!!!
PUNKT.

Antworten
BurnsAt
16
0
Lesenswert?

Theoretisch ja, praktisch nein

Die einen werden gefragt: Warum seids ihr alle Nazis?
Die anderen werden gefragt: Warum seids ihr so supa?

Da stimmt strukturell was nicht, und das muß geändert werden.

Antworten
lieschenmueller
1
8
Lesenswert?

Warum soll man die, die supa sind

fragen, ob's alle Na.is seien? Die geben ja keine Veranlassung dazu!

Antworten
SoundofThunder
13
81
Lesenswert?

😏

Ein Stiftungsrat der einen seiner Reporter einen Maulkorb umhängen will weil er unbequem ist und die Pressefreiheit in Frage stellt sollte sich selber hinterfragen ob er nicht selber ein Kandidat für den Rücktritt wäre.Blaufunk ORF

Antworten
tannenbaum
16
80
Lesenswert?

Der

Steger hat’s nötig sind aufzuregen. Wie Menschen mit so einer Gesinnung Vorsitzender des ORF Stiftungsrates werden konnte, werde ich nie verstehen! Was hat die ÖVP sich dabei gedacht? War das Vorraussetzung dass der Bua Bundeskanzler werden darf?

Antworten
Gedankenspiele
12
93
Lesenswert?

"Zudem vermisse er die "Dankbarkeit" gegenüber den Gebührenzahlern als "gut bezahlter, de facto pragmatisierter Journalist".

Also ich bin Gebührenzahler und ich bin Armin Wolf SEHR dankbar für die Arbeit, die er macht!
Politikerinterviews sollen keine Politiker-Wohlfühloase sein, bei dem kritische Fragen ausgespart und den Wünschen des Befragten entgegengekommen werden soll.

Antworten
klaus.lukas
11
71
Lesenswert?

Steger vs. Wolf vs. Stenzel

Wenn der Saurier schon eine Empfehlung an Wolf abgibt, dann kann er der alten STenzel doch für ihre Aussage gleich empfehlen, 1 Monat für EUR 1,50 pro STunde in einen Asylantenheim zu arbeiten. Sie wird zwar nicht geistig geklärt zurückkommen, hätte aber einmal ehrlich gearbeitet.

Antworten
Bumsdi
14
79
Lesenswert?

Steger und Stenzel ... -

... wieso erhalten diese Figuren immer noch Platz in den Medien? Deren Meinungen sind doch von vorgestern, brauchen daher keinerlei Möglichkeiten einer Veröffentlichung!

Antworten
umo10
15
62
Lesenswert?

Parteiobmann Norbert Steger 1977

Wie kann ein so alter Herr sich anmaßen modern und Mainstream zu sein. Hr. Armin Wolf ist es definitiv! Er ist auf Twitter, hat einen Blog, gibt Lesungen und sie Hr. Steger?

Antworten
lieschenmueller
5
29
Lesenswert?

alter Herr

Eigenartigerweise gibt es momentan viele junge Alte. Mit Twitter. Lesungen halten die nicht, nein. Obwohl warum eigentlich? - Vorgefertigtes wiedergeben, darin sind sie geübt.

Antworten
lieschenmueller
11
47
Lesenswert?

Etliche im Umkreis, die FPÖ wählten, hielt ich zugute,

o.k., das war "noch die FPÖ eines Stegers" .......

Was ist bloß aus dieser Person geworden? Oder konnte er sich immer nur gut verstellen?

Der Mann ist 75 Jahre. Es gibt sie, die "Guten", die in dem Alter noch politisch aktiv sind und man* froh darüber ist.. Er gehört nicht dazu!

*Die ihm dennoch aus mir unerfindlichen Gründen wohlgesinnt sind, ersetzen bitte das "man" durch ich.

Antworten
X22
6
25
Lesenswert?

Genau das, das er Wolf anrät, trifft auf ihn zu, mit dem Zusatz das er sich ihm Kreise der Hyännen befindet und so um seinen Rang kämpft.

ich war auch mal der Meinung er ist einer der Vernünftigen dieser Partei

Antworten
Kormoran
10
64
Lesenswert?

wenn

dann bitte die gesamte FPÖ und die Hälfte der Violetten ins Sabbatical. sollns mal alle a bisserl nachdenken und in andere Kulturen reinschnuppern.

Antworten
kropfrob
5
7
Lesenswert?

Die Austria Wien?

oder welche Violetten? ;-)

Antworten
leserderzeiten
1
2
Lesenswert?

Die auch ;-)

.

Antworten
Kormoran
2
13
Lesenswert?

Und mit violett

sollte eigentlich türkis gmeint sein =]

Antworten
Kormoran
3
6
Lesenswert?

Austria Wien

Hab währendn schreiben auch daran gedacht und es extra offen gelassen. ja die können am besten a glei mit! :D

Antworten
voit60
6
54
Lesenswert?

Der ehemalige Liberale alte Stöger

scheint vedauernswerter Weise im Alter ins rechtsextreme Lager gewechselt sein, eben jenes, welches in 1986 abserviert hat. Man muss eben sehr biegsam sein in der Politik.

Antworten
Blau4norsch
5
64
Lesenswert?

Herr Steger, reißen Sie doch bitte durch die Welt anstatt den Steuerzahler auf der Tasche zu liegen.

Wieviel kassieren sie eigentlich für ihren Versorgungsposten??

Antworten
mobile49
6
61
Lesenswert?

Was glaubt dieser Mann eigentlich???

Sind wir bei Radio Eriwan????
Wenn wer eine Auszeit dringend benötigt...wer wohl????
Wolf ist es nicht!!!!

Antworten
Mein Graz
8
55
Lesenswert?

Noch einmal, beim ersten Mal hat mein Kommentar nicht gefallen.

Also ein bisschen umformulieren, ich hoffe, dann geht's.

Steger hat schon 2018 mit den Drohgebärden gegen den ORF begonnen:
"Von den Auslandskorrespondenten werden wir ein Drittel streichen, wenn diese sich nicht korrekt verhalten."
"Auf die Anmerkung, er habe „Drohkulissen“ gegen die ORF-Redaktion aufgebaut, sagte Steger nach seiner Wahl zum ORF-Stiftungsratsvorsitzenden, er finde, „es hat schon gewirkt“."

Antworten
BernddasBrot
9
55
Lesenswert?

Staatsfunk,

bei dem die Fragen bereits vorformuliert sind und investigativer Journalismus keinen Platz mehr hat . Das ist also der Klartext vom Steger , der sich einmal rühmte , ein Liberaler gewesen zu sein.....

Antworten
Civium
8
54
Lesenswert?

Es wäre gut wenn sich auch so mancher

Politiker sich zurückziehen würde, sie würden einen grossen Dienst an unserem Land und seiner Zukunft erweisen.
Vor allem dem Ruf unseres Landes!!

Antworten
schadstoffarm
6
40
Lesenswert?

denkbar wäre eine Stilllegungsprämie

von der EU analog zu Brachwiesen. Unsere Überproduktion an C-Politikern muss irgendwie in den Griff gekriegt werden.

Antworten
Mein Graz
7
40
Lesenswert?

@schadstoffarm

C-Movies haben den Vorteil, man muss sie sich nicht ansehen.
Mit C-Politikern hat man es bei dieser Regierung täglich zu tun.

Antworten
schadstoffarm
10
47
Lesenswert?

die taujungen hippster Medienspezialisten

Stenzl und Steger geben am liebsten Interviews in Österreich und OE24 - so stellen sie sich Medien vor. Weil bei absolut hinterfragenswerter Argumentation isses eh besser wenn keiner nachfragt.

Antworten
Kommentare 26-76 von 79