AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Posting-Affäre

Rücktritt von Villacher Stadtrat ist für die SPÖ kein Thema

Villacher SPÖ-Stadtrat Andreas Sucher zog anonym im Internet über politische Konkurrenten und Bürger her. Er bleibt dennoch im Amt, Stadtpartei stellte sich hinter ihn.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Kritik an Andreas Sucher hält an
Kritik an Andreas Sucher hält an © KLZ/CIK
 

Die Affäre um die anonymen, teils aggressiven, Internet-Postings des Villacher SPÖ-Stadtrates Andreas Sucher weitet sich. Sucher oder "dklamp", wie er sich im Internet-Forum der Kleinen Zeitung genannt hat, hat auch Privatpersonen scharf kritisiert.

Kommentare (63)

Kommentieren
Kariernst
2
24
Lesenswert?

Unrechtsbewusstsein

Es ist immer wieder das gleiche wenn Politiker Fehler begehen und nicht einmal ansatzweise daraus zu lernen
Es werden Rundumschläge getätigt um abzulenken wo bleibt da die so oft gepriesene Vorbildfunktion er ist auch nicht der einzige der auf diesem Weg andere schlecht redet und sich selbst lobt im allgemeinen sind solche Foren die ideale Plattform sich ungeniert und anonym auszutoben und das ist die eigentliche Problematik weil man einfach zu feige ist Auge um Auge zu debattieren und das alles ist schon sehr bedenklich

Antworten
Zongher
24
10
Lesenswert?

Schaden für den Steuerzahler: 0,0 Euro

Schaden durch die Blaulinge:

20.000.000.000 Euro!!!

Antworten
7c321cb2e1000b4b8ed9c6fa96dac0d9
4
29
Lesenswert?

Warum muss ich mich von solchen

Leuten vertreten lassen. Es ist bezeichnend was Hr. Sucher für monatlich 8.300,-- brutto macht!
Einfach Sucher und Albel bei der nächsten Wahl abwählen!

Antworten
d265a3640f947e31a66995d9a852b2b3
1
2
Lesenswert?

wieviel ist das netto

Antworten
Zongher
6
1
Lesenswert?

Mit Hauptschulabschluss

kann man das Googeln und muss nicht blöd fragen.

Antworten
c77ceee4702fc288b58311b338db3a65
2
18
Lesenswert?

".........auch von anwesenden Parteigranden....."

Und wieder einmal den Beweis erbracht, daß weder Lokalpolitikerdarsteller noch "Parteigranden" auch nur die leiseste Spur von Niveau und Anstand haben.
Und diese meine Kritik richtig sich nicht nur an die SPÖ, sondern an alle Parteien und deren Laiendarsteller.

Antworten
Irgendeiner
19
6
Lesenswert?

Naja,faßma halt nochmal zusammen,den

politischen Gegner in einem Forum zu erledigen wäre als Konkurrent besser mit offenem Visier passiert,die Grobheit ist für einen der gewählt werden will nicht gerade geschickt,zu großes Vertrauen in die Anonymität und der Lob der eigenen Partei nicht überraschend.Aber es gibt hier weitaus Gröberes und ich wette das ist nicht der einzige Politiker ders tut.Es regt mich noch immer nicht sonderlich auf,was nicht hätte passieren dürfen ist das Eigenlob als Volkes Stimme,das ist ähnlich peinlich wie wenn sich einer den Landesvater selbst umhängt.Aber ich gehe davon aus,daß da ein Geltungsbewußtsein jetzt ohnehin seinen Dämpfer weg hat.
PS:Was ich Ihnen immer schon sagen wollte,lieber @Irgendeiner,ich finde ihre Postings ausgesprochen superb,so klug und weise,man sieht,daß sie ein edler Mensch sind voll mit guten Eigenschaften.Ich bin ein wirklich großer Fan von Ihnen,möglicherweise ihr einziger, man lacht.

Antworten
mankale
0
14
Lesenswert?

na hoffentlich

hat der asucher nicht mit dem dklamp diskutiert :-).
weil dann müsste man beide einliefern.
oder nur einen???
jetzt kenn ich mich nicht mehr aus :-).

Antworten
Numquam Retro
1
22
Lesenswert?

Andreas S.

hatte wohl eine schwere Kindheit. Wenn man die Kommentare dklamp liest, lässt sich vermuten, dass er das bockige Kind war, mit dem niemand spielen wollte.

Antworten
placebo1650
2
6
Lesenswert?

Je Suis

Andreas S

Antworten
ckoechl
5
27
Lesenswert?

Rücktritt als saubere Lösung

Die Nachwuchs- und Zukunftshoffnung der SPÖ Villach hat sich selber durch diese mehrfachen vorsätzlich bösartigen AnonymPostings moralisch vollkommen entzaubert. Er ist politisch tot. - Wenn er nicht selbst zurücktritt, muss die Partei umgehend handeln und ihn ablösen, um größeren Schaden zu verhindern. Wie seinerzeit bei Richard Pfeiler, der allerdings nur einen einzigen “Ausrutscher“ hatte. Mauern ist kein probates Mittel zum Wählererhalt, sondern ein Zeichen von Todessehnsucht. - Über “Manze“ kann man geteilter Meinung sein, aber er hatte sein Ohr am Bürger und hätte da schon klar und sauber durchgegriffen! Wo ist Bgm Albel? Auf Urlaub oder schon am Kirchtag?!

Antworten
Zongher
22
2
Lesenswert?

Wie fake ich einen Skandal? Ganz einfach so:

...

Mit freundlichen Grüßen
Peter Weidinger
ÖVP Villach

(So leicht gehts!)

Antworten
alkemah
7
28
Lesenswert?

Sozi- Manieren

So sieht der Charakter und der Kopf der SOZIS aus !
Über solchen Haufen kann man sich nur schämen!

Antworten
Zongher
32
12
Lesenswert?

Eigentlich unglaublich, wie leicht sich die Leute ablenken lassen

Der Dobernig macht gerade klar, was er und die FPÖ vom Rechtsstaat halten, inklusive Milliardenschaden für jeden Bürger... und hier wird wegen ein paar Onlinepostings eine Staatsaffäre konstruiert.

Naja, willkommen im Sommerloch!

Antworten
troettroet
7
4
Lesenswert?

Interessant

Wenn man nicht mit den Wölfen heult, ist man gleich ein Sozi mit Parteibuch. Wie viele Blaue geifern da?

Antworten
tschele
3
17
Lesenswert?

Sie sind also auch schon von den Dunklen Mächten..

erfaßt! Legen sie sich das Parteibuch unter den Kopfpolster und sagen vor dem Schlafengehen laut und deutlich "Suuuuuuuuchhhhhhhha Oooooohhhhhhmmmmm" Es wird helfen, sie werden sehen!

Antworten
Zongher
9
3
Lesenswert?

Ihre Frechheit ist ungeheuerlich!

Also von einem Parteiposter sowas zu lesen ist schon eine feine Ironie :D

Antworten
aleser
9
21
Lesenswert?

Sozi ?

anders ist ihr Kommentar nicht unbedingt erklären, oder doch wieder Hr. Sucher?

Antworten
Zongher
17
6
Lesenswert?

Blauer?

Anders ist ihr Kommentar nicht zu erklären!
Ich will meine Hyporettungskohle zurück!

Antworten
cockpit
16
7
Lesenswert?

@aleser

ohne ein Sozi zu sein, sage ich trotzdem, es gibt schwerwiegendere Probleme, da ist das ja ein Lercherlscha? dagegen!

Antworten
Hubert9065
1
14
Lesenswert?

Hubert fragt

Kommen einmal gute Politiker nach Österreich?

Antworten
Zongher
7
4
Lesenswert?

Hubert vor!

Die Nation braucht dich. Bitte werde Politiker.

Antworten
Karambesi
5
23
Lesenswert?

Einfach unglaublich !

Dieser Politiker soll sich schämen und es spricht Bände, dass er nicht den Anstand hat, sich aus der aktiven Politik zurückzuziehen. Wo bleibt da die Moral, der Anstand ? Diese Aufdeckung von Verlogenheit verdient nichts anderes.

Antworten
pink69
4
26
Lesenswert?

Auf wiedersehen.....

.....bei solch einer Geschichte gibt es nur: Rücktritt ohne wenn und aber !!! Haben Sie wenigstens etwas Taktgefühl und Rückgrat Herr A.Sucher und sagen Sie leise "Servus". Ihr Vertrauen ist weg, Sie schaden mit Ihrem hartnäckigen "Sesselkleben" und abschwächen der Sache nicht nur Ihnen sondern auch Ihrer eigenen Partei und dem Bürger. Ein Politiker wie Sie, hat in der Politik nicht's verloren- Ihr angestrebter Raketenstart in die Politik als auch die Hoffnung irgend einmal Bürgermeister zu werden, ist für allemal Geschichte. Das Beste an dem Ganzen war, dass Ihr Charakter hier schonungslos aufgezeigt wurde, und solch ein Charakter hat in der Politik nicht's verloren. Dank an die Kleine Zeitung, dass hier schonungslos aufgedeckt wurde und das es Foren gibt....ansonsten wäre solch ein Skandal niemals öffentlich geworden.

Antworten
nestroy1
3
26
Lesenswert?

Na toll der Rohr stärkt einem den Rücken!

War Rohr nicht bei den der Höhe nach unbegrenzten Haftungen dabei?

Welche Rolle spielte Rohr bei der ROHRPOST und der Begebung der Wandelanleihe, dem teuersten Kredit Kärntens, wo BERATERHONORARE und Kosten von über EUR 12 Millionen bezahlt werden mussten?

Bezeichnenderweise spielten damals Schulden und Honorare für die SP keine Rolle, weil man selbst am Trog und der Macht saß!

Wie verlogen und tief diese Art der Politik eigentlich ist, ist unfassbar.

Kein Wunder, dass sich immer mehr mit Grauen abwenden!

Antworten
alexcarnica
6
25
Lesenswert?

Rücktrittsreif

ohne weitere Worte

Antworten
altstadt
12
4
Lesenswert?

Natürlich gibt´s das nur in Wien

Siehe online- Ausgabe des Standard

- ÖVP präsentiert eigene Leute als "Bürger" -

Antworten
altstadt
8
4
Lesenswert?

Ergänzung

Wen´s wirklich interessiert.
Auf Wikipedia unter "Determinationsthese"
Die KZ betrifft das natürlich nicht.

Antworten
altstadt
7
10
Lesenswert?

Glashaus

Manche tun´s scheinbar selbst, andere zahlen halt dafür.

Googeln sie mal bei "zahlen für positive Forenbeiträge" nach.
Interessanter ORF Artikel.

Wer glaubt denn noch, dass all diese Foren ein Abbild der gesamten Gesellschaft sind und nicht bloß ein Spielfeld der Manipulation?
Vielleicht sollte sich die KZ diesem Thema einmal insgesamt annehmen und in alle Richtungen schauen.

Antworten
9xkluger
5
18
Lesenswert?

Diese Kampfposter gibt es von jeder Farbe

Ein Anstoß an die Kleine Zeitung endlich die Anonymität der Poster zu beenden. Dann würden das ganze politische Hickhack in diesem Forum endlich aufhören.

Antworten
6257ff2a005931f3914568898c70668a
10
14
Lesenswert?

... endlich die Anonymität der Poster zu beenden:

Wer will sich schon als KLEINE-Leser deklarieren?

Antworten
mapem
16
4
Lesenswert?

Eigenartig!

Die Screenshots aus der KZ – vor allem ältere – entsprechen dem neuen Layout, welches erst vor kurzer Zeit in dieser Art online ist.
Das alte – und zu dieser Zeit vorhandene - Design sieht man lediglich im Screenshot 1 (16.07.2016), während ältere Postings hier im neuen Design als Screenshot abgebildet sind.
Wie kann das sein?

Antworten
Irgendeiner
0
0
Lesenswert?

Sie machen screenshots,mapem,.ein

Archiv,wie sinds denn darauf gekommen,man lacht.

Antworten
lamagra
4
18
Lesenswert?

Wie kann das wohl sein???

Wenn man vor Jahren etwas, egal was, erstellt hat und man es sich heute aufruft, so wird dies IMMER im aktuellen Programm angezeigt.
Das gleiche gilt für Postings die am Server gespeichert sind.
Und das erste Posting war ein Screenshot von Usern, in der damaligen Darstellung. Der Rest wurde von der Kleinen aus dem Archiv erstellt.
So einfach ist ab und zu die Welt, wenn man nicht hinter allem eine Verschwörung vermuten würde!
Tipp: Parteibrille abnehmen, Hirn einschalten!

Antworten
mapem
1
1
Lesenswert?

@lamagra …

Mit deinem technischen Hinweis wirst du wohl richtig liegen – mit der Mutmaßung etwas durch die „Parteibrille zu sehen“ liegst gänzlich daneben – tja, und mit dem „Hirn einschalten“: Schade - wennst da persönliche Erfahrungen hättest, könntest mir ein paar Tipps geben …
Jedenfalls ein Danke für die technische Info … lG!

Antworten
Ma.Mustermann
13
14
Lesenswert?

Lächerlich

Es muss doch jeden klar sein, dass anonyme Kommentare auch von PolitikerInnen verfasst werden können... Wo ist da jetzt die Überraschung bzw. der Skandal???

Antworten
empoerteuch
2
20
Lesenswert?

Ja, oft geht bled

Bin mir aber sicher, dass nicht nur Sucher, sondern so einige Politker sich hier tummeln und sich selbst beweihräuchern.

Antworten
Zongher
27
6
Lesenswert?

Wie man sieht stoßen die Kleine Zeitung mit der ÖVP an ihre Grenzen

Och, doch nichts mit der Absetzungskampagne geworden.

Wünsch dir was spielt sich einfach nicht, da helfen auch keine Falschmeldungen über den Leerstand etc etc.

Antworten
Kommentare 26-63 von 63