AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fischer aus dem Traunsee gerettet

Ein 70-Jähriger wurde aus dem elf Grad kalten Wasser gerettet uns in das Krankenhaus gebracht.

++ THEMENBILD ++ OBEROeSTERREICH: WETTER /  SONNE /  SCHIFFFAHRT
© APA/BARBARA GINDL
 

Zwei Fischer sind am Freitag im Traunsee bei Traunkirchen (Bezirk Gmunden) unfreiwillig über Bord gegangen. Ein 64-Jähriger konnte unverletzt selbst wieder an Bord klettern, sein 70-jähriger Kollege wurde von einem Bootsfahrer aus dem elf Grad kalten Wasser gerettet. Er erlitt eine leichte Unterkühlung und wurde völlig erschöpft ins Spital eingeliefert, so die Polizei.

Die beiden Männer wollten etwa 80 Meter vom Ufer entfernt fischen. Dabei verloren beide aus unbekannter Ursache das Gleichgewicht und fielen ins Wasser. Ein 45-jähriger Mann, der den Vorfall vom nahegelegenen Jacht-Club aus beobachtet hatte, schnappte sich kurzerhand ein Boot, fuhr damit zu dem 70-Jährigen und zog ihn aus dem See.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren