Artikel versenden

Wütendes Posting nach Einbruch in Pichowetz-Haus

Beim Kabarettisten Gerald Pichowetz wurde eingebrochen, der Gesamtschaden soll mehr als 100.000 Euro betragen. Der bissige Facebook-Kommentar, mit dem sich Pichowetz an die Einbrecher wandte, sorgte für Aufregung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel