Beim Unfall wurden fünf Personen verletzt - eine davon schwer, vier leicht. Unter den Verletzten befanden sich auch die beiden Straßenbahnfahrer. Grund für den Unfall war offenbar, dass einer der beiden Fahrer, ein 49-Jähriger, die Schalteinrichtung für die Weichenstellung fehlerhaft betätigte und dessen Bahn anstatt geradeaus nach links abbog.

Dort kollidierte sie mit der entgegenkommenden Straßenbahn, die von einer 51-Jährigen gelenkt wurde, berichtete die Polizei. Neben den beiden Fahrern wurden eine 75-jährige Passagierin schwer sowie eine 67- sowie und eine 21-jährige Passagierin jeweils leicht verletzt. Die Verletzten wurden mit der Rettung in die Klinik eingeliefert.

Durch den Zusammenstoß war die von dem 49-Jährigen gefahrene Straßenbahn aus den Schienen gehoben worden. Die Anichstraße war im Bereich der Unfallstelle für rund eine Stunde gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet.