Ein Pkw-Lenker hat Sonntagmittag nach einer Kollision mit der Mariazellerbahn in Hofstetten (Bezirk St. Pölten-Land) Fahrerflucht begangen. Der Mann hatte Rotlicht und Hupsignal missachtet und wollte vor dem Zug die Grünsbachkreuzung überqueren, bestätigte die Polizei am Montag auf Anfrage einen "NÖN"-Online-Bericht. Die Exekutive forschte den 50-jährigen St. Pöltner aus und traf ihn in einem Gasthaus in Kilb (Bezirk Melk) an. Er wird angezeigt. Verletzt wurde niemand.