Am Donnerstagvormittag brachten drei Männer eine Frau in ein Wiener Krankenhaus, wobei von den Ärzten nur noch der Tod der 20-Jährigen festgestellt werden konnte. Das berichtet die Wiener Polizei jetzt in einer Aussendung.

Gegenüber der verständigten Polizei gab einer der Männer, ein 23-jähriger syrischer Staatsbürger, an, dass es sich bei der Verstorbenen um seine Ehefrau handle. Als er in der Früh von der Arbeit nach Hause gekommen sei, soll die Frau bereits leblos im Bett gelegen haben. Daraufhin kontaktierte er seine Freunde, um sie mit einem Auto in ein Krankenhaus transportieren zu können.

Da die Todesumstände sowie -ursache nicht eindeutig geklärt sind, hat das Landeskriminalamt Wien Ermittlungen aufgenommen.