Einen rund sechs Zentimeter großen Skorpion hat Donnerstagabend eine Linzerin laut Medienberichten in ihrer Wohnung entdeckt. Das exotische Tier soll unentdeckt im Reisekoffer aus dem Kroatien-Urlaub mitgekommen sein. Demnach könnte sich das Tier schon drei Wochen lang in den vier Wänden befunden haben. Die Frau stülpte eine Glasschale über den Skorpion, die Tierrettung brachte den Exoten dann ins Linzer Tierheim.

Die Organisation "Icara Tierrettung" bestätigte der APA am Samstag auf Anfrage den Einsatz. Das Gift aus dem Stachel soll dem eines Bienenstichs gleichkommen.