Der siebenfache Jackpot im Lotto ist per Quicktipp geknackt worden, für den Sologewinn gehen 9,8 Millionen Euro nach Oberösterreich: Es handelt sich um die zweithöchste Summe in der Geschichte von "6 aus 45", die für einen Sechser ausbezahlt wird. Wer der oder die Glückliche ist, war am Donnerstagvormittag noch nicht bekannt. Der richtige Tipp wurde am Mittwoch kurz nach 14.00 Uhr in Linz abgegeben, berichteten die Österreichischen Lotterien.

Die Ziehung am Mittwoch brachte noch sechs weitere Hochgewinne. Einem Wiener gelang es, ebenfalls per Quicktipp, bei LottoPlus einen Solo-Sechser zu erzielen und damit rund 900.000 Euro einzustreichen. Beim Joker knackten vier Spielteilnehmer bzw. Spielteilnehmerinnen einen Jackpot, dafür gehen je rund 186.000 Euro nach Wien, Niederösterreich, ins Burgenland und an eine Person, die ihre Tipps über win2day abgegeben hat.