Ein 21-jähriger Skitourengeher ist am Montag von der Steirischen Kalkspitze im salzburgisch-steirischen Grenzgebiet 200 Meter weit über steiles, felsdurchsetztes Gelände abgestürzt. Er dürfte auf dem eisigen Untergrund ausgerutscht sein. Nachfolgende Wintersportler hörten seine Hilferufe und setzten einen Notruf ab. Der Verletzte wurde von der Besatzung des Rettungshubschraubers "Martin 1" geborgen und ins Spital geflogen, so die Polizei.