Vorarlberg39-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall tödlich verletzt

Ein 39-Jähriger wurde von einem Auto erfasst und über eine Leitschiene sowie eine Böschung geschleudert. Die 55-jährige Unfalllenkerin blieb unverletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/JAKOB GRUBER
 

Ein 39-jähriger Radfahrer hat Donnerstagfrüh bei einem Verkehrsunfall in Schlins (Bez. Feldkirch) tödliche Verletzungen erlitten. Der Mann wurde vom Auto einer 55-Jährigen erfasst und über eine Leitschiene sowie in weiterer Folge über eine Böschung geschleudert. Er starb noch an der Unfallstelle, informierte die Polizei. Die 55-Jährige gab an, von einem entgegenkommenden Fahrzeug geblendet worden zu sein. Sie blieb unverletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 7.20 Uhr auf der Schlinser Straße (L74) in Fahrtrichtung Beschling. Die L74 war nach dem Unfall bis 9.30 Uhr gesperrt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!