Unfall in WienFrau wollte entlaufenen Hund einfangen: Von Auto erfasst

Eine 53-jährige Frau ist am Mittwochabend in Wien-Donaustadt beim Versuch, ihren Hund einzufangen, von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) APA/JAKOB GRUBER
 

Das Tier hatte sich am Mittwochabend beim Spaziergang in Wien-Donaustadt losgerissen und war auf die Fahrbahn des Rautenweges gelaufen, die Besitzerin eilte hinterher. Eine 55-jährige Pkw-Lenkerin legte zwar eine Notbremsung hin, konnte aber nicht rechtzeitig anhalten - es kam zur Kollision, bei der die Hundebesitzerin laut Polizeiaussendung schwer verletzt wurde.

Die Frau wurde von den Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Spital gebracht. Ein durchgeführter Alkotest mit der 55-jährigen Fahrzeug-Lenkerin ergab einen Messwert von 0,0 Promille. Der Hund blieb unverletzt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!