LockdownDie Zahl der "freien" Intensivbetten täuscht

Ein Lockdown für alle soll die Überlastung der Intensivstationen im letzten Moment abwenden. Der Blick auf "freie" Intensivbetten ist dabei oft irreführend.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Eine Auslastung der Intensivbetten zu hundert Prozent ist in der Praxis nicht möglich.
Eine Auslastung der Intensivbetten zu hundert Prozent ist in der Praxis nicht möglich. © APA/BARBARA GINDL
 

In Österreich gilt ab Montag ein bundesweiter Lockdown. Intensivmediziner begrüßen diesen Schitt ausdrücklich, denn: Die Intensivstationen drohen zu überlasten, einige Bundesländer stehen kurz vor Triagen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.