Neuer HöchstwertLage spitzt sich zu: 6506 Neuinfektionen in 24 Stunden

Das Coronavirus hat Österreich weiter fest im Griff. Am Samstag wurde mit 6102 Neuinfektionen der bisherige Jahreshöchststand erreicht, doch die Zahl steigt seither weiter nach oben. Außerdem gibt es 20 weitere Tote.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

6506 Neuinfektionen wurden am Mittwoch (Stand 9:30 Uhr) laut Innen- und Gesundheitsministerium verzeichnet. So hoch waren die Fallzahlen in diesem Jahr noch nie. Zum Vergleich: Vor einer Woche waren es 4261 neue Corona-Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt nun 429 Fälle auf 100.000 Einwohner nach 403,9 am Dienstag.

Das Bundesland mit der höchsten Sieben-Tage-Inzidenz bleibt weiterhin Oberösterreich mit 665,5, gefolgt von Salzburg, Niederösterreich und Vorarlberg (594,4, 467,8 bzw. 408). Weiters folgen Tirol (403,8), Kärnten (398,5), die Steiermark (370,3), das Burgenland (293,9) und Wien (244,6).

Dazu kommen 20 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Mittlerweile sind in Österreich bereits 22.400 Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, gestorben.

Einen erneuten Anstieg hat es auch in den Krankenhäusern sowie Intensivstationen gegeben. 1736 Personen liegen derzeit im Spital, davon 333 Patienten (+16) auf der Intensivstation. Der bisherige Höchststand bei der österreichweiten Belegung der Intensivbetten mit Corona-Erkrankten lag bei 709 am 25. November des Vorjahres.

Die meisten Neuinfektionen gab es wieder mit knapp 1700 in Oberösterreich, gefolgt von Niederösterreich und der Steiermark.

Kommentare (30)
ronin1234
0
8
Lesenswert?

Reaktion

Ich bereite mich schon auf sehr ruhige Weihnachtsfeiertage vor.

Fotomandalas
6
4
Lesenswert?

In Israel scheint sich die Impfunghoffnung nicht zu erfüllen

https://www.israelheute.com/erfahren/israelische-aerztin-pfizer-impfstoff-hat-die-4-corona-welle-nicht-gestoppt/
Lest doch mal auch was anderes, eine renomierte Israelische Zeitung getraut sich diesen Artikel zu schreiben. Die Ärztin arbeitet in einem Spital

rb0319
6
4
Lesenswert?

Und?

Was wollen Sie uns damit sagen? Was glauben Sie wie die Infektionszahlen ohne Impfung steigen würden?

Hazel15
3
7
Lesenswert?

Infektionszahlen ohne Impfung

Vergleichen Sie die Zahlen vom Vorjahr, da müßten die Infektionszahlen um über 60 % höher gewesen sein, waren es aber nicht, und das ohne Impfung.
3.11.2020:
Hospitalisiert: 1825
Intensiv 336

rb0319
5
4
Lesenswert?

@Hazel15

Wir haben heuer die Delta Variante, die 10x ansteckender ist, als die voriges Jahr. Bitte nicht nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

hel80ingrid
3
12
Lesenswert?

Massnahmen jetzt!

Die hohen Infektionszahlen sind vermutlich auch für den Wintertourismus nicht förderlich:
Urlauber fahren vermutlich lieber in Länder mit niedriger Inzidenz.
Es braucht auch noch genug Kapazitäten für Schiunfälle in unseren KH - auch dies muss gewährleistet sein!

Wenn sich schon niemand von Bund bzw. Land für die Kinder interessiert, sollten die Verantwortlichen zumindest die Auswirkungen auf den Tourismus im Auge behalten.

tubaman58
6
2
Lesenswert?

Lockdownsehnsucht?

Manche haben schon Sehnsucht nach einem weiteren Lockdown.

hel80ingrid
4
5
Lesenswert?

...

Ich habe von Massnahmen gesprochen - nicht von lockdown!

Zb 3x pcr Tests/ Wo in Schulen wären schon sinnvoll.

tubaman58
3
5
Lesenswert?

Freiheitsrechte zurück!

Beste Maßnahme wäre Hirn einschalten - dazu braucht man keine politischen Verordnungen.

rb0319
4
3
Lesenswert?

Träumerein?

Viele Menschen haben in den letzten Monaten eindrucksvoll bewiesen, dass Ihnen Ihr Hirn nicht viel nützt. Sonst wären wir jetzt nicht an soneinem katastrophalen Ounkt mit solchen Infektionszahlen.

hel80ingrid
2
9
Lesenswert?

ITS und Normalbetten

Es werden nur die ITS Zahlen seitens der BReg herangezogen. Anscheinend gelangen auch die Covid Normalstationen an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Belastung der Normalstationen geht auch zu Lasten der Versorgung von Non- Covid Patienten.
Dies sollte vielleicht auch einmal medial hinterfragt werden.

petzi2307
2
6
Lesenswert?

jeder einzelne ist zu viel

aber wie kommt man auf 22.400 Verstorbene, Bitte liebe Kleine Zeitung man zahlt bei euch nicht wenig , kontrolliert zuerst eure Beiträge.

https://covid19-dashboard.ages.at/

Danke sonst kommt man echt auf Blöde Gedanken.

Kaerntner28
15
12
Lesenswert?

So ....

kann ein Medium schnell Angst schüren und falsche Daten verbreiten. Wie? Indem einfach so 10 000 !!!!! Tote hinzugefügt werden. Aber eh egal, nachdem sich keiner mehr auskennt bei den ganzen Richtlinien und Verordnungen, gell?

Kaerntner28
7
10
Lesenswert?

Ist denn

die Wahrheit wirklich so schlimm zu ertragen für die "rotstrichler"? Recherchiert mal, bevor Ihr ungefragt einen Kommentar disliked. Ja jede einzelne verstorbene Person ist tragisch. Dennoch gibt es ein Medium nicht das Recht einfach so 10 000 Tote!!!!! hinzuzurechnen. Es sind nämlich 11 400. Aber so ist es eben mit den Schafen, welche blind alles glauben was in der Zeitung steht unter dem Motto: Ich weiß das - ja das stimmt - stand nämlich in der Zeitung.

OE39
5
12
Lesenswert?

Entwicklung

Sieht man sich das AGES Dashboard vom letzten Jahr an kommt man mit dem heutigen Stichtag fast zum selben Wert. Und das, obwohl heuer 60% vollständig immunisiert sind und voriges Jahr außer Masken keinerlei Schutz gegeben war. Wer kann mir da eine seriöse, kompetente schlüssige Erklärung geben?

ego cogito ergo sum
6
18
Lesenswert?

Kurz und bündig…

Wir haben vergangenes Jahr besser auf uns gegenseitig aufgepasst und die Gesellschaft war, trotz Coronaleugner, nicht so zerrissen wie jetzt!

samro
7
16
Lesenswert?

und wir haben delta

davon WISSEN wir seit mehr als einem halben jahr durch indien dass das eine andere nummer ist.

rb0319
4
10
Lesenswert?

So ist es

Delta ist 10x ansteckender, ohne Geimpfte wären wir schon längst in einem Lockdown.

tubaman58
5
5
Lesenswert?

Anders betrachtet

Vielleicht ist unser Immunsystem durch die Maßnahmen der letzten eineinhalb Jahre um das 10-fache schwächer? Ich weiß es nicht, wäre aber möglich.

rb0319
0
1
Lesenswert?

Vielleicht

gibt es auch den Weihnachtsmann. Wäre ja möglich...
Das die Delta Variante 10x ansteckender ist, ist eine gut dokumentierte, wissenschaftlich belegte Tatsache.

Schubarsky
30
6
Lesenswert?

.....

....gäääääähn! Das tägliche Murmeltier.

umo10
6
24
Lesenswert?

Ich glaube nicht

dass die Intensivpflegerinnen auch gähnen😫

samro
3
14
Lesenswert?

die sind solchen doch egal

hauptsache wir machen stimmung

RonaldMessics
2
29
Lesenswert?

Es werden auch .....

....in diesem Herbst die Intensiv- und Krankenbetten ausgelastet, möglicherweise überlastet sein. Mehrere Faktoren sind dafür verantwortlich.
1. Impfstatus der Bevölkerung
2. Verhalten der Bürger (Raucher, Mangel an Bewegung, kaum Sport, falsche Ernährung...)
3. Personalmangel in den Krankenhäusern
4. Anzahl der Betten in den Krankenhäuser (Mc Kinsey mitverantwortlich)
5. Krankenstände des Gesundheitspersonals selbst
6. Politiker, die im Gesundheitsbereich das Sparen in den vergangenen Jahren im Fokus hatten
7. und die Wähler, die solchen Politikern brav folgen und diese dann wählen

Schubarsky
8
6
Lesenswert?

@RonaldMessics

...trifft ungefähr zu.
Würde aber Punkt 1. und 7. vertauschen.
Dann passt's besser.

RonaldMessics
0
7
Lesenswert?

@Schubarsky

Ich denke, die Parameter sind nahezu gleichwertig, da sie in Summe unseren Gesundheitsstatus wesentlich verbessern würden.

 
Kommentare 1-26 von 30