InnsbruckBetrunkener würgte einen Taxilenker und brach zweitem die Nase

Aggressiver 19-Jähriger würgte zunächst plötzlich einen Taxifahrer. Nach Polizeieinsatz fuhr er mit anderem Taxi weiter - und attackierte auch diesen Fahrer schwer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
THEMENBILD: TAXI
Zwei Taxilenker in Tirol attackiert © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Ein alkoholisierter 19-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag auf seinem Weg von Hall in Tirol nach Innsbruck gleich zwei Taxifahrer attackiert: Gegen zwei Uhr fuhr er gemeinsam mit einem 17-Jährigen in einem Taxi, als den 19-Jährigen offenbar "die Lautstärke des Gesprächs zwischen seinem Begleiter und dem Taxilenker gestört" haben soll, hieß es von der Polizei. Deshalb packte er den Fahrer von hinten mit einem Würgegriff.

Der Taxilenker verständigte die Polizei, nach der Amtshandlung habe der Betrunkene sich beruhigt und fuhr mit einem anderen Taxi weiter. Der 19-Jährige habe dann versucht, ohne zu bezahlen das Auto mitsamt der Jacke des Fahrers zu verlassen. Weil dieser das verhindern wollte, versetzte der Rabiate ihm einen Fußtritt ins Gesicht, wobei er eine Nasenbeinfraktur erlitt. Schließlich wurde der junge Mann ins Polizeianhaltezentrum Innsbruck eingeliefert und Anzeige wird erstattet.

Kommentare (1)
Peterkarl Moscher
0
1
Lesenswert?

Wahrheit tut weh !

Und dann wundern wenn keiner mehr um 1000 Euro bei täglichem Nachtdienst sein
Leben auf das Spiel setzt !