Artikel versenden

Feuerwehr baut neue Verteidigungsfront mit Löschfahrzeugen auf

Für Donnerstag ist starker Wind angekündigt. Auch heute sind wieder rund 300 Feuerwehrleute und mehrere Hubschrauber im Löscheinsatz. Es kommt auch zu Felsstürzen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel