Mauthausen Komitee NS-Anspielung auf Firmen-Lkw entfernt

Über der rechten Tür war gut sichtbar die Aufschrift "Führerhaus" zu lesen. Dazu der Hinweis "Der Fahrer spricht Deutsch".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Mauthausen Komitee Österreich
 

Wie ein aufmerksamer Bürger dem Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) mitgeteilt hatte, trug ein LKW einer Firma aus dem Bezirk Zwettl über der rechten Tür gut sichtbar die Aufschrift "Führerhaus". Darunter war "Fahrer spricht deutsch" zu lesen. Der Schriftzug war laut MKÖ altertümelnd gestaltet.

"Jeder historisch informierte Mensch, der diese Aufschrift sieht, versteht sie als Anspielung auf den ‚Führer‘ Adolf Hitler und sein nationalsozialistisches Terrorregime", sagte MKÖ-Vorsitzender Willi Mernyi dazu. Man habe den Firmen-Inhaber schriftlich kontaktiert und um eine Entfernung der Aufkleber gebeten - doch eine Antwort blieb aus.

"Keine Antwort ist auch eine Antwort", stellte der MKÖ-Vorsitzende fest. Das Mauthausen Komitee wandte sich mit seiner Kritik an die Medien. Letztlich erfolgreich: Die NS-Anspielung wurde inzwischen entfernt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

calcit
0
5
Lesenswert?

Vor allem finde ich es immer wieder witzig wie diese NeoN... meinen wenn sie diese Schriftart verwenden...

.....das ist eine Fraktura... wären sie besonders deutsch. In Wirklichkeit ist diese Schriftart fast 500 Jahre alt und wurde in der NS Zeit sogar als undeutsch abgelehnt... nunja Bildung würde ja wirken...

Ochkatzlschwof
4
6
Lesenswert?

Führerhaus

Laut Wikipedia : Als Führerhaus bezeichnet man den Teil des Aufbaus von Lastkraftwagen, der den Raum für Fahrzeugführer und Begleitpersonen bildet.Aber es gibt immer welche die was finden wahrscheinlich darf in Zukunft auch nicht mehr Negativ schreiben

Nebelspalter
0
0
Lesenswert?

Ein Kluger..

kann sich leicht dumm stellen, gegenteilig ist es schwieriger.
Zu viele trauern bei uns noch der Zeit nach, wo jeder geistig einfach gestrickte Karriere machte!

calcit
4
3
Lesenswert?

Man kann sich auch dumm stellen...

...oder sie sind es wirklich. Aber so tickt ihr ja...

Hako2020
2
3
Lesenswert?

Hab

noch nicht gehört das die Frakturschrift verboten ist.

Nebelspalter
0
0
Lesenswert?

Ja...

im 3. Reich war sie "Undeutsch" und wurde abgelehnt.