NiederösterreichMann ließ vierjährige Tochter nach Unfall im Auto zurück

Der 39-Jährige hatte 2,1 Promille. Das Mädchen wurde mit leichten Verletzungen an die Mutter übergeben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/Fohringer
 

Ein 39-Jähriger hat nach einem Verkehrsunfall in Münchendorf (Bezirk Mödling) seine Tochter im Alter von vier Jahren im Auto zurückgelassen. Das Mädchen wurde von Helfern entdeckt. Es erlitt leichte Verletzungen und wurde der Mutter übergeben. Weil er sich aggressiv verhalten hatte, wurde der Lenker vorübergehend festgenommen, bestätigte die Landespolizeidirektion Niederösterreich am Samstag Medienberichte. Ein Alkotest ergab einen Wert von 2,1 Promille.

Ereignet hatte sich der Unfall am Freitag gegen 16.00 Uhr. Der 39-Jährige war mit einem Kleintransporter gegen eine Mauer gekracht. Danach machte er sich aus dem Staub, wurde aber wenig später geschnappt. Der Alkolenker wurde angezeigt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.