Chaos am Flughafen Wien-SchwechatWiener Flughafen war komplett gesperrt

Schuld daran war ein technisches Problem bei der Sicherheitskontrolle. Nach 40 Minuten konnte der Flughafen wieder öffnen, es kam jedoch zu zahlreichen Verzögerungen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Nichts ging mehr am Sonntagabend am Wiener Flughafen, nachdem es am Terminal 3 aufgrund eines technischen Problems bei der Sicherheitskontrolle zu chaotischen Zuständen gekommen ist. Flughafensprecher Peter Kleemann bestätigt gegenüber oe24 den Polizeieinsatz: "Wir hoffen, dass die Situation sich in Kürze wieder beruhigt und der Flugverkehr wieder aufgenommen werden kann."

Im Reiseverkehr kam es daraufhin zu massiven Zeitverzögerungen. Knapp 40 Minuten später konnten Flugzeuge jedoch wieder planmäßig starten und landen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!