Corona in Österreich774 Neuinfektionen, Patientenanstieg im Spital

In Österreichs Spitälern befinden sich aktuell 250 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung, 59 davon auf Intensivstationen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HELMUT FOHRINGER
 

In den vergangenen 24 Stunden (Stand: Montag, 9.30 Uhr) sind in Österreich 774 Corona-Neuinfektionen verzeichnet worden. Vor einer Woche waren es 450 neue Corona-Fälle.Derzeit gibt es in Österreich 8884 aktive Fälle. Die Sieben-Tage-Inzidenz stieg auf 67,12.

In den Spitälern kam es erneut zu einem Anstieg an Corona-Patienten. Binnen 24 Stunden kamen 21 Coronapatienten hinzu, vier auf Intensivstationen. Damit brauchen derzeit 59 Coronapatienten eine intensivmedizinische Behandlung. In Österreichs Spitälern befinden sich aktuell 250 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-Erkrankung. Am Montag mussten um mehr als elf Prozent Erkrankte mehr als am Sonntag in Krankenhäusern behandelt werden.

Außerdem gibt es einen neuen Todesfall. Bisher gab es in Österreich 669.283 positive Testergebnisse. Mit Stand 16. August (9:30 Uhr) sind österreichweit 10.757 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 649.865 wieder genesen.

Schwächster Impftag

Am Sonntag war der schwächste Impftag seit Ende Februar. Österreichweit wurden nur 6.642 Impfungen verabreicht, so wenig wie seit fast sechs Monaten nicht. Am 21. Februar - ebenfalls ein Sonntag und noch am Anfang der Impfkampagne - waren es 6.020 Stiche gewesen. Sehr niedrig ist weiterhin die Zahl der Erststiche - nur 584 Menschen sind gestern erstmals gegen das Coronavirus geimpft worden.

In den vergangenen 24 Stunden wurden 37.812 PCR-Tests durchgeführt, die Positivrate beträgt 2,05 Prozent. Vor wenigen Tagen lag sie noch unter ein Prozent.

Kommentare (9)
KarlZoech
4
10
Lesenswert?

Sonntag schwächster Impftag; Deutschland ist 10 x so groß wie Österreich, hat aber aktuell nur rund 3,5 x soviele Neuinfizierte,

die 7-Tages-Inzidenz bei und liegt derzeit bei uns bei rund 66, in Deutschland bei 35.

Was ist los bei uns, dass wir so schlechter liegen?
Der Kickl mit seinen unsinnigen Äußerungen allein kann ja wohl nicht die Ursache sein. (Hoffentlich.)

meinemeinung63
32
35
Lesenswert?

Kopfschütteln!!

Danke an die Impfverweigerer! Der nächste Lockdown naht mit großen schritten. Ich hoffe es gibt für diese Gruppe drastische Einschränkungen.

Dubai
18
36
Lesenswert?

Unsere Regierung

lässt uns wie im Vorjahr voll in den nächsten Lockdown bzw. das nächste Desaster fahren, bis die Spitäler wieder ausgelastet sind und man Angst haben muß, dass man nicht "normal" schwer erkrankt, da die Betten im Spital wahrscheinlich belegt sein werden. Anscheinend sind die Spitzengastronomen hier viel vernünftiger und können sich ein Betreten nur mit voller Schutzimpfung vorstellen, was bei unseren Politikern offensichtlich noch nicht ins Hirn vorgedrungen ist. Hier steht doch ein hohes öffentliches Interesse dem einzelnen privaten Interesse entgegen. Man darf zwar nicht mit 100 durch einen Ort fahren, weil es zu gefährlich ist auch wenn nur ein paar Leute davon betroffen wären, aber Impfverweigerer wie Kickl und Co. dürfen weiter auf die Menschheit losgelassen werden, auch wenn sie damit 1000e gesunde Menschen gefährden.

blackpanther
12
13
Lesenswert?

Wenn sich

die Impfverweigerer, die sich aus welchen Gründen auch immer vor der Impfung, die viele in Entwicklungsländern gerne hätten, aber nicht erhalten, nicht impfen lassen und lieber weiterhin Einschränkungen, Lockdowns und eventuelle Intensivstationsaufenthalte in Kauf nehmen, dann kann keine Regierung etwas machen, es sei denn, sie riskierte die völlige Spaltung. Am besten so wie in England alles öffnen, denn der Staat kann nicht ewig Kindermädchen spielen und die Verweigerer schützen, wenn sie diesen ablehnen.

cockpit
2
35
Lesenswert?

Schuld ist wohl jeder Einzelne, der sich rücksichtslos verhält

!

HB2USD
2
0
Lesenswert?

Nur die Geimpften

wissen gar nicht ob sie infiziert sind. Ich als Ungeimpfter gehe nur mit Test überall dorthin wo 3G verlangt wird.

HansWurst
31
43
Lesenswert?

Soziale Mitmenschen

lassen sich impfen!

HB2USD
1
1
Lesenswert?

Warum

Israel mit höchster Impfquote hat in den letzten 3 Tagen 15000 registrierte Infektionen.

Bobby_01
16
36
Lesenswert?

Herr

Mückstein,:
Maßnahmen sind erforderlich!