OsttirolWieder 30 Coronafälle mehr an einem Tag

Zahl der Corona-Infizierten steigt weiter an. Inzwischen sind in Osttirol 241 Personen positiv auf das Virus getestet. Ein Vergleich dazu: Kärnten hat im ganzen Land 320 Fälle.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Juergen Fuchs
 

Das Coronavirus verbreitet sich in Osttirol seit Tagen stark. Noch am vergangenen Samstag, den 7. August waren 153 Fälle bekannt. Heute, Mittwoch - nur vier Tage später - meldet das Land schon 241 Infektionen. Hotspots sind die Gemeinden Innervillgraten und Oberlienz, für die auch Ausreisetestpflicht besteht. Vergleiche zeigen, wie prekär die Situation in Osttirol tatsächlich ist. So hat beispielsweise das gesamte Bundesland Kärnten aktuell 320 Fälle. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!