Fahndung läuftWien: Mann stach völlig aus dem Nichts auf Frau ein

Zu der Tat kam es in der Wiener Lobau. Zu den Hintergründen und einem möglichen Motiv des Tatverdächtigen ist noch nichts bekannt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Tatort: Josefsteg in der Lobau bei Wien © Michael Wapp - stock.adobe.com
 

Vollkommen aus dem Nichts und grundlos hat ein Mountainbiker am Montag mit einem Klappmesser wortlos auf eine Frau eingestochen, die gerade am Josefsteg Fotos machte. Der Mann fuhr an der 42-Jährigen vorbei, blieb dann plötzlich stehen, stieg von dem Rad ab, zog das Messer und attackierte die Frau. Danach flüchtete der Verdächtige, eine Fahndung verlief negativ. Das Opfer erlitt nicht lebensgefährliche Wunden im Gesicht und am Oberkörper.

Laut Aussagen der Frau stach der Mann immer wieder auf sie ein. Erst als ein Paar, das die Tat bemerkte, laut in Richtung des Verdächtigen schrie, ließ dieser von seinem Opfer ab, stieg wieder auf das Fahrrad und flüchtete. Die Frau erlitt neben den Stichen auch zahlreiche Schnittverletzungen an den Armen, die wohl durch Abwehrbewegungen entstanden sind.

Sowohl die Frau also auch Zeugen sagten bei ihren Einvernahmen aus, dass die Tat vollkommen ohne Grund geschehen ist. "Weder kannten sie einander, noch gab es die kleinste Auseinandersetzung. Auch eine Raubabsicht war nicht erkennbar", sagte Polizeisprecher Markus Dittrich der APA. Der Verdächtige wurde als 35 bis 40 Jahre, 1.80 bis 1.90 Meter groß und mit eher dunklerem Teint beschrieben. Zum Tatzeitpunkt hatte der Mann eine dunkle Stoppelglatze und einen Dreitagesbart. Er trug durchwegs dunkle Kleidungsstücke und einen dunklen Rucksack.

Kommentare (19)
Sam125
0
2
Lesenswert?

Bitte,welchen Hass muss dieser Messerstecher in sich tragen,oder besser

gesagt,wie krank in Hirn muss dieser Typ sein,wenn er nur so schnell im vorbeifahren,eine ihm völlig fremde Frau, Grund- und Empathielos mit dem Messer angreift und er sie zu töten versucht!! Zum Glück für die Frau, wurde der Täter bei seinem Vorhaben sie abzustechen,durch das eingreifen anderer Passanten vereitelt!Alles Gute und gute Besserung!!!

tomtitan
0
2
Lesenswert?

"Zum Tatzeitpunkt hatte der Mann eine dunkle Stoppelglatze...." - Alles klar -

typischer Skinhead (der regelmäßig ein Solarium aufsucht) - alles Gute dem Opfer und Dank an die Personen die eingeschritten sind.

ralfg
8
65
Lesenswert?

.

"dunklerem Teint " ganz am Ende des Artikels eine schwammige Täterbeschreibung. Wäre es nicht sinnvoll für einen Fahndungserfolg, damit der Rechtsstaat walten kann, wenn ganz am Anfang des Artikels eine brauchbare Täterbeschreibung wäre. Dann würde eventuell eine weitere Tat verhindert werden.
Man kann Leute sehr wohl ungefähr nach Herkunftsregionen unterscheiden, und nein das ist kein Rassismus. Dunkler Teint wäre von Italiener bis Afrikaner alles.
Aber ja politisch Korrekt zu sein ist wichtiger als das weitere Menschen angestochen bzw. erstochen werden.

checker43
6
4
Lesenswert?

Dazu

müssten die Behörden wissen, woher er ist. Nachdem er flüchtig ist, wissen sie es nicht. Und ob die beispielsweise Fahndungsbeschreibung "Tunesier" hilfreicher ist als dunkler Teint, bezweifle ich. Auch in Tunesien gibts alle Teintabstufungen von sehr dunkeln bis sehr hell.

hansi01
53
27
Lesenswert?

So schrecklich die Tat ist

Egal ob In- oder Ausländer. Höchstwahrscheinlich handelt es sich um "Geistesgestörten". Aber leider haben psychisch Kranke wenig Unterstützung, noch werden psychische Krankheiten von der Bevölkerung ernst genommen. Da heißt es nur, der spinnt. Und von Gesundheitsystem werden psychisch Kranke stiefmütterlich behandelt.
Ich wünsche der Frau alles Gute und möge sie auch für die psychischen Probleme welche durch dieses Attentat auftreten können Hilfe bekommen. Aber nur so einfach vorverurteilen ist nicht richtig. Möge der Täter ausgeforscht werden und ihm die entsprechende Strafe wie auch Hilfe zukommen. Alles Gute den Beteiligten.

ordner5
9
36
Lesenswert?

Von wegen!

Na, egal ist das nicht, ohne die Herrschaften gäbe es bedeutend weniger Vorfälle dieser Art.

Oma2013
0
62
Lesenswert?

ob psychisch krank oder nicht

steht in dem Bericht nicht, daher nur eine Mutmaßung.

Ich jedenfalls möchte keine derartige Begegnung jemals erleben müssen!! Für mich gibt es in keine Entschuldigung für diese Tat. Beim nächsten Mal ist das Opfer vielleicht ein Kind, ein älterer Mensch oder .... Wo kommen wir da hin??

stadtkater
3
39
Lesenswert?

Welcher Politiker fordert als Erster:

Mit aller Härte des Gesetzes!

stadtkater
9
55
Lesenswert?

Sicher ein Österreicher

nach seinem Adriaurlaub;)!

sugarless
17
74
Lesenswert?

Tatsachen

Leider darf man die Fakten nicht öffentlich bekannt machen. 95% der Bevölkerung lassen sich bei diesem Thema von 5% Künstlern, Schauspielern, Caritas, NGOs etc. vorführen.

schadstoffarm
48
4
Lesenswert?

Dieses talentierte volk

Besteht zu 5% aus Künstlern und altruisten? Dann müßte unsere Kultur Produktion die von hollywood+Bollywood übersteigen. Hoffentlich bist im erschaffen von Fakten besser als beim schätzen.

sugarless
2
18
Lesenswert?

Etc…

Etc. ist auch dabei,… Faktencheck ist positiv.

schadstoffarm
15
3
Lesenswert?

Ned notwendig

Kenn mich schon aus.

Mitte1
11
65
Lesenswert?

Überraschung!!!

…den Rest spar ich mir, sonst bekomme ich eine höhere Strafe als der Messerstecher…

Landbomeranze
4
5
Lesenswert?

Nur wenn sich bestätigen sollte,

dass es kein Einheimischer war.

Hapi67
7
86
Lesenswert?

Mann mit Messer

und dunklem Teint.

Wir sagte der Experte beim letzten Runden Tisch.
Diese Personen müssen wissen, dass Sie bei solchen Delikten ohne Diskussion sofort abgeschoben werden-was anderes haben Sie nicht zu verlieren.

Passieren wird natürlich wie bei 99% genau nichts.

Vielen Dank

unfassbar
6
92
Lesenswert?

Mit eher dunklerem Teint....

.... das kann ich schon gar nicht mehr lesen... bedauerlicherweise....

pinsel1954
5
72
Lesenswert?

Sie haben den selben Gedanken wie ich.......

...es wird sich sicher um einen Südsteirer oder gar um einen Vorarlberger handeln.......

styrianprawda
1
1
Lesenswert?

@pinsel

Ein Freund von mir, waschechter Südsteirer, hat schwarze Haare, dunklen Teint und ein Gesicht, mit dem er in den Emiraten sofort als Einheimischer durchgehen würde.

Daher kann ich Ihnen nur anraten, zu denken.

So Sie dazu fähig sein sollten.