Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Abschied aus ÖsterreichGiraffenjunges übersiedelt nach Riga

Aufgrund des Artenschutzprogramms für Rothschildgiraffen musst das Jungtier nach Lettland übersiedeln - allerdings in einem Spezialcontainer mit viel Kopffreiheit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Nachwuchsgiraffe Wakilia aus dem Zoo Schmiding in Krenglbach bei Wels übersiedelt im Rahmen eines internationalen Artenschutzprogramms für Rothschildgiraffen nach Riga in Lettland. Sie soll dort mit einem blutsfremden Männchen ihre eigene Familie gründen, teilte der Zoo am Mittwoch mit.

Wakilia kam im August 2019 in Schmiding zur Welt. Mittlerweile ist sie zu einer jungen Giraffendame herangewachsen und wird ihre Eltern Noel und Samira in Richtung Baltikum verlassen. Sie wird in einem speziell für Giraffen gebauten Anhänger mit besonders weicher Luftkissenfederung und entsprechender Kopffreiheit transportiert. Dieser Container ermöglicht Wakilia, bequem in aufrechter Haltung zu reisen.

(c) APA/ZOO SCHMIDING/PETER STERNS (PETER STERNS)
© (c) APA/ZOO SCHMIDING/PETER STERNS (PETER STERNS)

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren