Mückstein drängtCorona-Taskforce tagt am Donnerstag: Kommen weitere Maßnahmen?

Angesichts der zuletzt wegen der Delta-Variante gestiegenen Infektionszahlen könnte es zu weiteren Maßnahmen kommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) wird neuerlich auf verpflichtende PCR-Tests für Reisende aus Risikogebieten drängen. Auch eine Erweiterung der Risikogebiete könnte aus Sicht des Gesundheitsministers notwendig sein.

Ob darüber hinaus weitere Maßnahmen erforderlich sein werden, ist Gegenstand von Überlegungen im Gesundheitsministerium. Donnerstagvormittag trifft sich jedenfalls die Taskforce auf Kabinettsebene.

Bereits vergangene Woche hatte sich die Regierung nach den Beratungen der Taskforce auf Verschärfungen in der Nachtgastronomie geeinigt. Ab 22. Juli ist dort der Zutritt nur noch für Geimpfte erlaubt oder für jene, die einen negativen PCR-Test vorweisen können. Die Registrierungspflicht bei Veranstaltungen und in der Gastronomie bleibt entgegen ursprünglichen Planungen aufrecht.

Am gestrigen Montag kündigte die Regierung zudem schärfere Kontrollen in der Gastronomie zur Einhaltung der 3G-Regeln an. Die Behörden können künftig auch schneller ahnden, da die Exekutive nun auch Organmandate ausstellen kann.

Die Sieben-Tages-Inzidenz lag zuletzt bei 24,6 Fälle auf 100.000 Einwohner. Das Covid-Prognosekonsortium hatte in einem Policy Brief zur Risikobewertung der Delta-Variante die Wiedereinführung diverser Maßnahmen wie die FFP2-Maskenpflicht ab einem Schwellenwert einer risiko-adjustierten Sieben-Tages-Inzidenz von 25 empfohlen.

Die SPÖ hat am Dienstag abermals österreichweit kostenlose PCR-Tests gefordert. Mit diesen können Virusmutationen sequenziert und damit ein klares Bild über die Bedrohungslage durch die Delta-Variante geschaffen werden, meint Gesundheitssprecher Philip Kucher, der in diesem Zusammenhang Wien lobte. Es brauche ein bundesweites Gurgeltestprojekt, "damit die Fehler des vergangenen Jahres nicht wiederholt werden", so Kucher.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

joe1406
8
45
Lesenswert?

Basti sperrt auf, Mücke wieder zu

Es hat sich also nichts geändert. Allerdings sollte man offen zugeben, dass die Impfung uns zumindest Soft-Lockdowns nicht ersparen wird - das ist jetzt eigentlich ganz klar.

Morpheus17
46
16
Lesenswert?

Basti hat wenigstens ein bisserl a Gefühl für di Wirtschaft

Die extremen Linken gehts ja nur ums Machtspiel. Wie Ihre kommunistischen Gesinnungsvorfahren ist Ihnen der Wohlstand des Einzelnen egal, nur das Kolletiv zählt. Natürlich mit hohen Wohlstandsverlusten. Der Hang zur Spritze ist auch nachvollziehbar. Viele kommunistische Länder sind führend in der Opiumerzeugung.

joe1406
9
24
Lesenswert?

Der Wohlstand des Einzelnen

Kommt darauf an was man unter Wohlstand versteht. Jene die ihren Kropf nicht voll bekommen können, haben auch die Krise genutzt um sich auf Kosten der Allgemeinheit noch weiter zu bereichern. Und sie haben mit Kurz einen Sponsor gefunden, den man sehr leicht manipulieren kann. Und Kurz manipuliert die Wähler. Aber das wird zum Glück auf Dauer nicht funktionieren.

UHBP
15
36
Lesenswert?

@mor..

"Basti hat wenigstens ein bisserl a Gefühl für di Wirtschaft"
Der war gut :-)))
Basti macht, was ihm die "Wirtschaft" vorgibt, sonst gar nichts.
Kurz aufsperren, mit allen Freiheiten und möglichst hohen privaten Gewinnen und dann voll zu, mit möglicht hohen staatlichen Unterstützungen. Das ist die Idee der Wirtschaft und Basti gehorcht auf den Fuß.

Balrog206
2
1
Lesenswert?

Uh

Der der Uh hat wenigstens das Gespür für die gratis gratis faule Sack Fraktion ! Die ausgebeuteten geknechteten AN in Österreich !

lucas200497
44
39
Lesenswert?

Mückstein

Vielleicht will auch der Herr Mückstein einen Lockdown für immer einführen (ist nur Vermutung meinerseits)

checker43
21
20
Lesenswert?

Um

einen Lockdown geht es nicht.

maexx558
59
59
Lesenswert?

Was ist los mit dem Verfassungsgerichtshof

Wieso arbeitet der nicht, wieso werden diese verfassungswidrigen Erlässe nicht aufgehoben.
Der Wahnsinnige redet schon wieder von weiteren Einschränkungen.
An welche Bediengungen sind diese Verordungen gebunden.
Null Neuinfektionen, Verhinderung der Überlastung der Intensivstationen oder einfach wenn es ihnen passt?
So etwas nennt Willkürregierung, oder Diktatur!

Stony8762
3
3
Lesenswert?

maexx

Wenn euch nichts mehr einfällt, kommt ihr mit der Verfassung, die euch sonst Jahr und Tag nicht interessiert!

floecking
15
18
Lesenswert?

Wissen sie

Wissen sie überhaupt was eine Diktatur ist? Ich glaube nicht!

checker43
12
14
Lesenswert?

Er

arbeitet ja.

- Der VfGH erachtete das Verbot des Betretens (Befahrens) des Kundenbereichs von Betriebsstätten zur Inanspruchnahme von körpernahen Dienstleistungen (z.B. Massage) - die Oberösterreicherin hatte auch dieses angefochten - im Hinblick auf die damaligen epidemiologischen Verhältnisse als sachlich gerechtfertigt, ebenso die ab 26. Dezember 2020 geltende ganztägige Ausgangsregelung.

- Die Testpflicht für die Ausreise aus Tirol bzw. aus den Tiroler Bezirken Kufstein und Schwaz im Februar bzw. März 2021 war ebenfalls gesetzeskonform, befand der VfGH. Das Gericht hat Anträge mehrerer Einzelpersonen sowie des Landesverwaltungsgerichtes Tirol, die dies infrage gestellt hatten, abgewiesen. Diese Einschränkung des Rechts auf Freizügigkeit war zum Schutz vor der Verbreitung bestimmter Virusvarianten ("südafrikanische" bzw. "britische" Mutation) verhältnismäßig.

- Erfolglos blieb ein Antrag, mit dem die Handelskette IKEA das Verbot des Betretens und des Befahrens des Kundenbereichs von Betriebsstätten des Handels und damit auch das Verbot von "Click and Collect" im November 2020 angefochten hatte, also das Abholen bereits bezahlter Ware. Der VfGH stellte fest, dass der mit dem Verbot verbundene Eingriff in das Grundrecht der Erwerbsfreiheit bzw. in das Eigentumsgrundrecht angesichts der epidemiologischen Lage verhältnismäßig war, zumal das angefochtene Verbot nur für einen Zeitraum von zehn Tagen galt und der Onlinehandel zu keinem Zeitpunkt untersagt war.

goje
19
29
Lesenswert?

Ausweitung der Risikogebiete?

Natürlich, wenn man tatsächlich glaubt, Menschen damit in Österreich zu halten. Wenn diese Entwicklung doch absehbar war und lt. Experten war es mit Delta so, warum hat man Großveranstaltungen wie am RedBull Ring zugelassen? Warum kasperln unsere Politiker von einer Veranstaltung zur nächsten, schwadronieren von "einem Sommer wie damals" und warum entfällt die Indoor Maskenpflicht ab Donnerstag? Für mich als Impfbefürworter und seit Monaten zweifach geimpfte Person klingt das in der Tat alles nach einer Impfpflicht bzw. Impfkampagne durch die Hintertür... All das wird m. E. auch wieder auf dem Rücken der Jugendlichen ausgetragen.

Stemocell
25
72
Lesenswert?

Kann mir bitte endlich jemand erklären,

wieso die Delta-Variante weitere freiheitsbeschränkende Zwangsmaßnahmen rechtfertigt? Es gibt Länder, wo diese bereits über 90% der Infektionen ausmacht. Aus diesen Ländern ist weder etwas von überfüllten Krankenhäusern noch einer Zunahme von Todesfällen zu hören. Ich habe bisher keinen einzigen Experten sagen gehört, dass die Delta-Variante in irgendeiner Form gefährlicher ist, als das ursprüngliche Coronavirus. Was wurde aus dem Ziel, die Risikogruppen zu schützen, bzw. das Gesundheitssystem vor der Überlastung zu schützen?
Was möchte Mückstein mir seinen weiteren Maßnahmen erreichen? Zero-Covid?

Lodengrün
8
14
Lesenswert?

Seien wir unbesorgt

wenn der Kanzler sagt, es wird am 22. geöffnet dann wird geöffnet. Hat auch Johnson so gehandhabt.

Stemocell
18
28
Lesenswert?

Wo Sie gerade Kanzler sagen:

Was macht der überhaupt? Lange nichts gehört. Wird Zeit, dass er seinen übermütigen Gesundheitsminister zurückpfeift.

Lodengrün
6
6
Lesenswert?

Na was schon?

Wenn es etwas unangenehmer wird, nimmt man ihn aus der Schusslinie. Es könnt aber auch sein das er den Text der Bundeshymne memoriert. Dieses Video ist der "wahre" Kurz. Unsicherheit auf breiter Flur. Gerät man aus dem Protokoll wird es peinlich.

checker43
40
21
Lesenswert?

In

diesen Ländern steigen aber trotz höherer Durchimpfung als bei uns die Belegungszahlen steil an. Weil es immer noch genügend Ungeimpfte gibt, die auch schwer erkranken können. Und da wir mit dem Impfen hinter diesen Ländern liegen, ist bei uns mit mehr Patienten zu rechnen. Außerdem gibts von anderen Ländern Reisesperren, wenn bei uns viele Infizierte rumlaufen. Will man vermeiden.

goje
5
17
Lesenswert?

checker...

WO steigen die Belegzahlen steil an, abgesehen von Asien und anderen Ländern mit maroden Gesundheitssystemen? Selbst wenn, werden keine Intensivbetten benötigt. Rettung des heimischen Sommertourismus? Danke, das hält dann doch keine Infektion zurück...

checker43
12
2
Lesenswert?

goje

In UK steigen sie steil an.

goje
2
13
Lesenswert?

@ checker... 4/100.000 Einwohner kommen ins Spital

Spital, nicht Intensivstation. Weiters sind >50% der Spitalszuweisungen Patienten über 85 Jahre. Leider erschließt sich mir die Panikmache aus ihrem UK Beispiel nicht, wenn man a) nichts über den Impfstatus ebendieser ü85 jährigen weiß und b) das Überleben bei >80% liegt. Wie schon einmal erwähnt, ich bin geimpft, halte mich von Großveranstaltungen aktuell noch fern. Bin mit meiner Familie immer in Kommunikation über Corona, da ich Viruserkrankungen grundsätzlich für eine Gefahr halte. Panikmache und ein Impfzwang ist für mich dennoch der falsche Weg! P.S. Die angeführten Zahlen stammen aus der PublicHealth England Seite, die tagesaktualisiert ihre Zahlen veröffentlicht und durchaus kritische und warnende Worte an die Bevölkerung richtet.

checker43
3
4
Lesenswert?

@goje

Sie fragten, wo die Zahlen ansteigen. Die Antwort haben Sie. Der Impfstatus ändert nichts am Anstieg. Wenn Sie es dennoch wissen wollen: Es sind vorwiegend Ungeimpfte, die hospitalisiert werden. Solche gibts bei uns noch viel mehr als in UK.

blubl
7
19
Lesenswert?

.

Könnten Sie mir bitte diese Länder nennen, welche einen steilen anstieg einer Hospitalisierung zu verzeichnen haben - Danke im Voraus

checker43
9
6
Lesenswert?

In

UK steigen die Patientenzahlen steil an, in Russland die Todeszahlen.

blubl
2
7
Lesenswert?

🙄

Wo haben sie das bzgl UK gelesen? - ich konnte bei der PHE nichts findrn

checker43
2
2
Lesenswert?

@bubl

Gehen Sie auf https_//_coronavirus.data.gov.uk/details/healthcare

goje
0
2
Lesenswert?

@checker

genau dort ist vermerkt, dass es einen Anstieg, jedoch keinen Besorgnis erregenden, wie du ihn heraufbeschwören magst.

blubl
2
6
Lesenswert?

@checker

Dr. Jenny Harries, Chief Executive der britischen Health Security Agency, sagte:

Die Daten zeigen weiterhin, dass dem starken Anstieg der Fälle, die wir sehen, kein ähnlicher Anstieg von Krankenhausaufenthalten und Todesfällen folgt. Dies liegt daran, dass 2 Dosen der verfügbaren Impfstoffe einen hohen Schutz gegen die Delta-Variante bieten. 

checker43
2
2
Lesenswert?

Lesens

genau. Er sagte, dass kein _ähnlicher_ Anstieg (wie zur Zeit mit wenigen oder keinen Geimpften) folgt. Er sagt _nicht_, dass es keinen Anstieg gibt. Und er begründet das mit der höheren Durchimpfung, Wir haben in Ö aber nicht die Impfrate wie in UK.

blubl
2
5
Lesenswert?

🙄

Sie Behaupten einen STARKEN Anstieg - und das ist falsch!!!

goje
2
9
Lesenswert?

@blubl ... Das ist dem checker vielleicht zu offiziell...

Denn tatsächlich lassen die offiziellen Zahlen keine Panik zu.

Stemocell
12
35
Lesenswert?

Es reicht, wenn die Risikogruppen

durchgeimpft sind, das ist bereits der Fall. Die meisten Menschen, die bis jetzt nicht einmal die erste Impfung haben, wollen einfach nicht. Viel mehr als 65% Durchimpfung werden wir sowieso nicht erreichen, laut ihrer Argumentation müssten wir dann also alle Maßnahmen für immer aufrechterhalten oder wie?

checker43
18
10
Lesenswert?

Stemo

Wir liegen aber erst bei 46 % Durchimpfung derzeit. Bis zu den 65 % plus zwei Wochen für den Aufbau des Impfschutzes ist es noch weit. Außerdem schlägt die Impfung nicht bei allen an.

Kommentare 26-57 von 57