Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

EhrungDrei Kärntner Polizisten mit Lebensretter-Medaille ausgezeichnet

Die Lebensretter-Medaille wird für eine lebensrettende Tat unter Einsatz des eigenen Lebens verliehen. Am Montag verlieh Innenminister Karl Nehammer in Wien an drei Kärntner Beamte die Auszeichnung: Inspektor Mario Schuster, Gruppeninspektor Bernhard Friessnegger und Inspektor Martin Sollbauer.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
v. l. v. r.: Inspektor Martin Sollbauer, Bezirksinspektor Mario Schuster, Innenminister Karl Nehammer, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Gruppeninspektor Bernhard Friessnegger.
v. l. v. r.: Inspektor Martin Sollbauer, Bezirksinspektor Mario Schuster, Innenminister Karl Nehammer, Landespolizeidirektorin Michaela Kohlweiß, Gruppeninspektor Bernhard Friessnegger. © Innenministerium
 

Die Lebensretter-Medaille, eigentlich "Medaille am Roten Bande für Verdienste um die Republik Österreich", wird für eine lebensrettende Tat unter Einsatz des eigenen Lebens verliehen. Am Montag verlieh Innenminister Karl Nehammer an drei Kärntner Polizisten, Inspektor Mario Schuster, Gruppeninspektor Bernhard Friessnegger und Inspektor Martin Sollbauer in Wien die Auszeichnung.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren