Artikel versenden

AUA verwendet kein "Damen und Herren" mehr

Gendern erreicht auch die heimischen Flieger: Die AUA will von geschlechtsspezifischen Anreden Abstand nehmen und neutrale Formen wählen.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel