Artikel versenden

Messerangriff auf Freundin "aus Versehen"

Achtmal soll ein Asylwerber aus Afghanistan auf die 17-Jährige eingestochen haben. Der Angeklagte will nicht vorgehabt haben, die Jugendliche zu töten, das Ganze sei "unabsichtlich" oder "aus Versehen" geschehen, sagte er.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel