Artikel versenden

Neues Atommüll-Endlager in Österreich soll bis 2024 fixiert werden

Die Standortsuche für ein heimisches Atommüll-Endlager startete eigentlich schon im Jahr 2018, die Abfälle lagern seit 1974 im niederösterreichischen Standort Seibersdorf. Ein Vertragsverletzungsverfahren vonseiten der EU schuf im Vorjahr Handlungsbedarf.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel