Artikel versenden

Tödlicher Schuss auf Bub ohne weitere Folgen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wies die Klage einer Witwe gegen Österreich ab. Sie klagte, weil ihr amtsbekannter, gewalttätiger Mann ihren Sohn erschießen konnte. Rechtlich nachvollziehbar, aber dennoch eine vertane Chance.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel