Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Am WatzmannSeit acht Monaten vermisster Bergläufer tot aufgefunden

Am Watzmann im Grenzgebiet zwischen Salzburg und Bayern entdeckte ein Bergsteiger am Samstag einen leblosen Körper. Wie der ORF Salzburg berichtet, handelt es sich dabei um einen 21-jährigen Bayern, der seit Oktober vermisst wird.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Daniel Seßler / Unsplash
 

Dem Bericht des ORF Salzburg zufolge entdeckte der Bergsteiger den Körper im Bereich der Mittelspitze auf etwa 2.600 Meter Seehöhe. Er setzte die Rettungskette in Gang und stieg zur Fundstelle ab, weil er noch vermutete, einen Verletzten gefunden zu haben. Dort angekommen bemerkte der Bergsteiger, dass die Person schon länger tot sein musste. Ein Salzburger Polizeihubschrauber brachte schließlich den Leichnam und den Bergsteiger ins tal.

Der 21-jährige tote Bergläufer wurde seit Oktober vermisst. Einsatzkräfte suchten mehrere Tage lang nach dem Bayern. Wegen der dicken Wolken und des vielen Neuschnees blieb die Suche jedoch erfolglos. Der Bergläufer dürfte abgestürzt und erfroren sein. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren