Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mai-BilanzSillian gehört zu den sonnigsten Orten in Österreich

Der Mai gehört zu den 20 sonnenärmsten Maimonaten der vergangenen rund 100 Jahre. Nichtsdestotrotz konnten sich Andau (Burgenland) und Sillian über die meisten Sonnenstunden freuen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sillian: Blick Richtung Dorf Zentrum am 20. Mai 2021 © megacam.at
 

Im Mai dominierten feuchte und kühle Wetterlagen. „In der österreichweiten Auswertung brachte der Mai um 23 Prozent weniger Sonnenstunden und um 22 Prozent mehr Niederschlag als im vieljährigen Mittel", sagt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Damit gehört der Mai zu den 20 sonnenärmsten Maimonaten der vergangenen rund 100 Jahre. Räumlich gibt es bei den Abweichungen zum Mittel kaum einen Unterschied. Von Vorarlberg bis ins Burgenland liegen die Defizite vorwiegend im Bereich von minus 10 bis minus 30 Prozent.

Unter 1000 Metern Seehöhe kamen dennoch in Andau im Burgenland 209 Sonnenstunden zusammen. Über 1000 Metern Seehöhe gab es österreichweit in Sillian in Osttirol die meisten Sonnenstunden - insgesamt 177.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.