Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SPÖ-Pläne für MarkthalleWarum um den Wiener Naschmarkt gestritten wird

Geht es nach der SPÖ, soll am Parkplatz, auf dem Samstags der bekannte Flohmarkt stattfindet, eine Markthalle nach Londoner Vorbild entstehen. Dieser Plan sorgt für einen handfesten Streit mit den Grünen. Nun schaltet sich auch die FPÖ dazu.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Flohmarkt am Wiener Naschmarkt.
Der Flohmarkt am Wiener Naschmarkt. © APA/GEORG HOCHMUTH
 

An diesem Vormittag hat es bereits mehr als 25 Grad, als die Freiheitlichen beim unteren Ende des Naschmarkts ihren Info-Stand aufbauen. In der prallen Sonne, deren Strahlkraft von den Autos noch verstärkt wird, beklagt die Partei vor Journalisten wenig später ein „Drüberfahren der Frau Sima“. Gemeint sind SPÖ-Stadträtin Ulli Sima und ihre geplante Umgestaltung des Areals. Der 12.000 Quadratmeter große Parkplatz und die jeden Samstag hier zu findenden Flohmarkt-Stände unter freiem Himmel sollen einer Markthalle nach Londoner Vorbild weichen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren