Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

NiederösterreichGartenhütte in Vollbrand: Familie und Feuerwehrmänner verletzt

Sechs Personen befanden sich noch in der Gartenhütte, als das Feuer ausbrach. Sie konnten rechtzeitig gerettet werden, mussten aber alle ins Spital eingeliefert werden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Ff Bad Erlach
 

Insgesamt neun Personen sind bei einem Brand in einer Gartenhütte in Bad Erlach (Bezirk Wiener Neustadt-Land) verletzt worden. Wie die Tageszeitung "Heute" am Sonntag online berichtete, stand die Hütte beim Eintreffen der Feuerwehr in Vollbrand. Sechs Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt noch im Gebäude.

Nachdem die sechsköpfige Familie aus dem Haus gerettet werden konnte, wurden sie von der Rettung versorgt und später ins Krankenhaus eingeliefert. Auch ein Ersthelfer und zwei Feuerwehrleute verletzten sich beim Einsatz, hieß es weiters.

Die Feuerwehr wurde kurz nach 1.00 Uhr alarmiert, teilte das Bezirksfeuerwehrkommando auf seiner Homepage mit. Ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus konnte noch verhindert werden, während die Gartenhütte völlig ausbrannte. Auch der Dachstuhl der Garage wurde erheblich beschädigt. Die Hausbewohner konnten das Spital laut Feuerwehr inzwischen wieder verlassen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren