Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fahndung läuftBewaffneter Überfall auf ÖBB-Schalter beim Bahnhof Praterstern

Der unbekannte Täter soll bei einem Informationsschalter zwei Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht, eingesperrt und eine noch unbekannte Summe geraubt haben.

Sujetbild Alarmfahndung © Weichselbraun Kleine Zeitung Anz
 

Ein unbekannter Täter hat am Mittwoch gegen 14:15 Uhr einen Informationsschalter der ÖBB im Bahnhofsbereich des Bahnhofs Praterstern in Wien-Leopoldstadt betreten und zwei Mitarbeiter mit einer Schusswaffe bedroht. Der Tatverdächtige soll dann aus der dortigen Kassenlade eine Bargeldsumme in unbekannter Höhe entwendet haben, berichtet die Wiener Polizei.

Die zwei Mitarbeiter wurden anschließend in einen Raum gesperrt und der Unbekannte flüchtete zu Fuß. Die Angestellten konnten sich selbstständig befreien und blieben unverletzt. Eine Sofortfahndung nach dem Mann wurde eingeleitet, sie ist derzeit noch im Laufen.

Die Polizei erhofft sich nun Hinweise durch die zahlreichen Videokameras des Bahnhofs.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren