Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mutation von MutationVirologe Bergthaler warnt vor E484K-Variante in Tirol

Auftreten zeige, warum Infektionszahlen massiv reduziert gehören: "Osterruhe" dafür wohl nicht ausreichend.

Virologe Andreas Bergthaler
Virologe Andreas Bergthaler © 
 

Ab Mittwoch gilt für ganz Nordtirol und den Bezirk Kufstein wegen des Auftretens der britischen Virusmutation mit dem E484K-Zusatz eine eigene Ausreisetestpflicht. Noch ist nicht bekannt, warum nach der Südafrika-Mutante diese Version nun ebenfalls in Tirol gehäuft auftritt, schrieb Virologe Andreas Bergthaler am Sonntag auf seinem Twitter-Account. Es gebe aber neue Hinweise, dass bestehende Impfungen nicht so gut gegen die E484K-Variante schützen könnten.

Das Auftreten zeige auch, warum Infektionszahlen massiv reduziert gehören - und dass die "Osterruhe" hierfür nicht reichen werde. Viele Neuinfektionen würden ebenso viele Mutationen bedeuten, ob die Mutation B.1.1.7 mit E484K durch einen Viruseintrag von außen nach Tirol kam, oder ob die Mutation dort neu entstand, müsse noch durch Ganzgenomsequenzierungen am Forschungszentrum für Molekulare Medizin (CeMM) der Akademie der Wissenschaften (ÖAW) geklärt werden. Jedoch, schrieb der dort tätige Wissenschafter, sind über 100 Fälle mit der modifizierten UK-Variante in dem Bundesland aber bestätigt.

Erstmals festgestellt wurde die Variation aus B.1.1.7 und E484K Ende Jänner in Großbritannien, aber sie entstand unabhängig davon auch im US-Bundesstaat Oregon. International gab es bis Samstag 108 solcher Genome in der internationalen Datenbank, hieß es in der Twitter-Mitteilung. Ernst nehmen müsste man die E484K-Variante, dass sie im Zusammenhang mit "Antikörper Escape" stehe - und dies bedeutet, dass eventuell die Wirkung von Impfstoffen reduziert werden könnte. Was die Kombination mit der ursprünglichen Variante B.1.1.7 bedeutet, die infektiöser ist und zu schweren Krankheitsverläufen führt, zeigt laut Bergthaler eine Publikation in "Nature" zur Immunisierung nach einer BioNTech-Impfung, in der die Vermutung erhärtet werde, dass bestehende Impfungen nicht so gut gegen die E484K-Variante schützen könnten. Die Ausreisetestpflicht sei neben weiteren Maßnahmen und mehr Tests notwendig, um die weitere Verbreitung von B.1.1.7+E484K möglichst zu verhindern.

Die Veränderung E484K im Erbgut des Virus ist von der südafrikanischen und der brasilianischen Variante bekannt und wird mit einer verminderten Immunreaktion bei Menschen in Verbindung gebracht, die bereits eine Coronavirus-Infektion durchgemacht haben oder geimpft wurden. Die Variante, die in Südafrika erstmals nachgewiesen worden ist, konnte in Tirol mit lokalen Maßnahmen wie Ausreisetestpflichten und Contact Tracing zumindest wieder eingedämmt werden.

Kommentare (27)
Kommentieren
turkequattro
0
1
Lesenswert?

Die Virologen

Warnen schon über ein Jahr, nur ist von alledem so gut wie nichts eingetreten, außer Panikmache

DavidgegenGoliath
0
1
Lesenswert?

Im Bezirk Schwaz wurde doch durchgeimpft,

war die Impfung nicht erfolgreich?

umo10
6
4
Lesenswert?

Hoffentlich bekomme ich mRNA

Die Tiroler Mutanten der Mutanten werden wohl wieder die biontech bekommen damit sie den Westen nicht anstecken. Kolleritsch sollte mal Klartext reden. Es ist einfach der Impfstoff der Zukunft. Bitte nur noch mRNA bestellen

gb355
9
10
Lesenswert?

na ja..

"Virologe" muss ein toller Job sein!
Normalerweise weiß unsere Bevölkerung, dass ein Virus mutiert, wo
es sich wohlfühlt und den geeigneten Nähsboden hat.
Vielleicht gibts schon 20,30 40 Mutationen ? Wer weiß!
Und unsere Virologen leben vom Dramatisieren und Angstmachen wegen einer sog. Britischen Variante. Um die Afrikanische wirds jetzt still....lebt sie nimmer?
Abstandhalten, und Hygiene haben oberste Priorität. Pasta!

umo10
6
1
Lesenswert?

Die afrikanische wurde mit mRNA ausgerottet

Jetzt werden die Tiroler wohl wieder mRNA gegen die neue Mutation bekommen . mRNA ist die Zukunft. Bitte nur noch biontech bestellen

lombok
9
13
Lesenswert?

Jetzt ist dann aber mal genug!

Die Mutation der Mutation der Mutation ... Bald wird das Ganze überhaupt niemand mehr ernst nehmen. Solange werden es Virologen und Medien treiben!

DavidgegenGoliath
12
10
Lesenswert?

Die Mutante von der Mutante!

Corona muss am Leben erhalten werden! Die Profiteure werden es nicht enden lassen!

Ninaki
5
22
Lesenswert?

Natur

Wann werden die Menschen endlich kapieren, dass die Natur stärker ist als wir Menschen.
Ist genauso wie mit dem Klimawandel. Da kapieren die Menschen auch nicht dass sie Verlierer sind. Und der Klimawandel wird noch viel mehr Tote bringen als corona. Gibt es da auch ein Dashboard mit Zahlen wieviel Menschen am Klimawandel sterben oder wird uns da auch eine Impfung schützen?

Ratte
19
21
Lesenswert?

Und schon wieder...

...Klimawandel, Klimawandel, Klimawandel....welch ungeheure Gefahr! Das Klima wandelt sich seitt Jahrmillionen und langsam sollten die Menschen kapieren, dass sie das nicht aufhalten können. Nicht als Vegetarier, nicht als Fußgänger und schon gar nicht als Gretajünger. Anpassen oder untergehen - so läuft das Spiel...

Ratte
7
7
Lesenswert?

Na, heute wieder mal...

...zahlreiche Klimajammerer unterwegs...?

jackass85
1
9
Lesenswert?

Aha

Aha

bam313
12
33
Lesenswert?

Das Virus wird nun so lange mutieren,

bis sämtliche Impfstoffe unwirksam werden.
Und jetzt?
Lockdown bis zum Jahr 2023?
Oder doch die Herdenimmunität?
Fragen über Fragen ...

darumprüfe
10
16
Lesenswert?

Was verstehen Sie unter Herdenimmunität?

Die Impfung dient ja mittelfristig der Herdenimmunität.

Vermutlich meinen Sie Durchseuchung, wenn Sie Herdenimmunität schreiben. Das hieße allerdings viele Opfer (nicht nur Tote, sondern auch Langzeitschäden) und noch mehr Mutationen. Die Empidemie lässt sich mit einer Durchseuchung aufgrund der Mutationen nicht aufhalten. Das würde Jahre oder sogar Jahrzehnte so weitergehen wie jetzt.

lucie24
0
1
Lesenswert?

Das ist bei der Impfung

dann aber ähnlich!?

lucie24
0
1
Lesenswert?

Blödsinn

Dann kömma uns Impfen auch sparen.

Hapi67
10
33
Lesenswert?

Respekt, dass

die Virologen, Experten und Medinizer in dieser Extremsituatuon noch Ihre täglichen PK abspülen und Ihre Sozialkanäle bedienen können.

In einem zu vermittelnden Ausnahmezustand müssen alle Register gezogen und die richtigen Prioritäten gesetzt werden.

Vielen Dank

Isidor9
33
36
Lesenswert?

Virus gibt nicht auf

Gegen Millionen Jahre Evolution hat ein Impfstoff der in einem Jahr zusammengebraut wurde ,keine Chance. Die Evolution will das Ungeziefer Mensch auslöschen ,die Erde von dieser Plage desinfizieren. Noch versuchen wir dagegenhalten,aber das Virus ist uns immer ein paar Schritte voraus.

lucie24
9
12
Lesenswert?

Sie sollten

einen guten Therapeuten aufsuchen.

eleasar
13
38
Lesenswert?

@ Isidor: Wenn du dich selbst als Ungeziefer und Plage siehst,

ist das dein Problem, das du angehen solltest. Aber sag nicht, alle Menschen sind so. Die Menschheit hat ziemlich lange und harte Zeiten von Hunger, Krankheit, Entbehrung, Hitze, Kälte etc überstanden, um soweit zu kommen, wie wir heute sind. Noch nie ging es sovielen Menschen so gut wie in unserer Zeit. Wir haben Wohlstand, materielle Güter und Frieden, weil unserer Vorfahren etwas für uns aufgebaut haben. Probleme und Armut wird es immer geben. Aber auch Mut, Kreativität, Ausdauer, Engagement und Hoffnung.

lucie24
0
1
Lesenswert?

Suchen Sie sich Hilfe

.

Isidor9
18
29
Lesenswert?

Auf wessen Kosten ?

Ja ,es stimmt, Wohlstand , Luxus, Überfluss. A ber auf Kosten der Umwelt, der Tierwelt , der Planet wurde geschändet, verdreckt ,zugemüllt. Die Luft verpestet, die Meere verschmutzt. Der Mensch ist ein Irrläufer der Evolution. Er wird ,wie die meisten bisher aufgetauchten Tierarten, aussterben. Das ist ja nichts Außergewöhnliches,dass eine Gattung verschwindet. Vielleicht ist jetzt.die Zeit gekommen.

lucie24
74
24
Lesenswert?

Wir sollten die Pandemie jetzt

für beendet erklären. Immer mehr Länder auf der Welt machen das mit Erfolg.

gonzolo
13
10
Lesenswert?

Tja weißt, lucie …

du magst das ja für dich persönlich beim Denken durchgezogen haben – zugegeben, sehr erfolgreich. Aber bei diesem Virus funktioniert das halt nicht – verstehst?!

dude
13
68
Lesenswert?

Ja, erklären wir doch einfach, Lucie!

Erklären wir auch den Weltfrieden! Rufen wir den weltweiten Wohlstand für alle Erdenbürger aus! Und weil's so leicht geht, erklären wir auch die Klimakrise und die Erderwärmung für beendet!
Fällt Ihnen noch etwas Unangenehmes ein, was wir abschaffen sollten?
Ach ja, es gibt ja nicht nur Corona. Erklären wir alle Krankheiten für besiegt...

lucie24
8
8
Lesenswert?

Zumindest ein Blick über den

Tellerrand kann nicht schaden? Deutschland ist nicht unfehlbar.

SANDOKAN13
24
53
Lesenswert?

Die Mutationen werden explodiern

die Impfstoffe immer ein bischen hinten nach hängen. So haben wir in den nächsten Jahren sicher verschärfte Dauerlockdowns. Gastro, Hotellerie Kultur
wird es nimmer geben mit gigantischen finanziellen und sozialen Unruhen.
Und an die 2 Mia Arbeitslosen. Gute Nacht!!

 
Kommentare 1-26 von 27