Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

ÜbungsflügeEurofighter fliegen im Tiefflug über Teile Österreichs

Heute, Mittwoch, starten die Übungsflüge über der Steiermark, dem Burgenland, Ober- und Niederösterreich. Sie sollen um zehn Uhr beginnen.

© Bundesheer
 

Die Luftstreitkräfte des Bundesheeres führen im Rahmen der Ausbildung am Mittwoch und Donnerstag in der Zeit von 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr in Österreich Übungsflüge in niedrigen Höhen durch. In Ausnahmefällen kann dies bis zu 300 Meter über Grund geschehen. 

Kommentare (10)
Kommentieren
bugproof
3
3
Lesenswert?

300 Meter über dem Boden?

Ich appelliere an die zuständigen Fluglotsen in Salzburg dieses mal die Düsenjäger NICHT über dem Krankenhaus Vorau übnen zu lassen. Danke.

dieRealität2020
3
3
Lesenswert?

im übrigen hat das nichts mit dem Verteidigungsminister*In in dem Fall Frau Tanner zu tun.

.
Diese Flüge dienen der Schulung der Orientierungsfähigkeit in niedrigen Höhen und sind für einen sicheren Flugbetrieb unverzichtbar, betont das Bundesheer. Es werden dafür jeweils zwei Eurofighter eingesetzt, welche vom Boden aus hör- und sichtbar sein werden.
.
Wer A sagt und noch dazu bei einer Volksabstimmung der kann sich B nicht verweigern. Schönen guten Morgen Österreich.

dieRealität2020
3
3
Lesenswert?

da gibts genaugenommen nichts zu diskutieren oder wird es nicht verstanden?

.
Die Österreicher haben sich auch in einer Volksabstimmung mehrheitlich für ein Bundesheer entscheiden. Dementsprechend ist das generell auch mit Nachhaltigkeit verbunden. Das sind militärische Einrichtungen zu denen auch eine Luftraumüberwachung gehört. Es ist dümmlich einerseits zu sagen ja zum BH und andererseits nein zur Ausübung und Ausbildung für Soldaten verschiedener militärischen Erfordernissen.

pescador
2
4
Lesenswert?

da gibts genaugenommen nichts zu diskutieren

Tja, das hat eine Demokratie so an sich, dass man diskutieren darf. Ob Ihnen das passt oder nicht, es ist so!

dieRealität2020
1
2
Lesenswert?

sorry, sie haben meinen Beitrag tatsächlich nicht verstanden

was ich zum Ausdruck bringen wollte.
.
Einfach kurz und bündig. Wenn sei ein Auto kaufen und fahren möchten, dann müssen sie eine Lenkerberechtigung besitzen wenn sei in der Öffentlichkeit mit diesem Auto fahren möchten. Und wenn sei nur damit auf dem eigenen Grundstück fahren, müssen sie trotzdem fahren lernen. Das hat nichts mit freier Meinungsäußerung noch mit der Demokratie zu tun.
.
Und es ist und bleibt aus meiner Sicht, was ich damit zum Ausdruck gebracht habe und sie nicht verstehen, gegenstandslos darüber zu diskutieren. Natürlich kann jeder im Zuge einer freien Meinungsäußerung darüber diskutieren, was aber in meinem Beitrag nicht zum Ausdruck kam.

GordonKelz
3
5
Lesenswert?

Wir scheinen zuviel Geld zu haben, deshalb

Verbrennen wir es...und heizen damit die
Atmosphäre!
Gordon

duerni
2
0
Lesenswert?

Sehr geehrte "DislikerIn - immerhin 50% aller Leser meines Kommentares, sagt doch bitte.....

WARUM? Frust über einen Kommentar wegen ..... was?
Ich fasse dieses Forum in der KLZ als willkommene Möglichkeit auf, seine Meinung zu sagen.
Es gibt glücklicherweise KommentatorInnen, welche die "rote Taste" gedrückt haben und auch dazu sagen - warum.
Besten Dank im Voraus - an alle "aktiv gewordenen Rotdrücker".

duerni
19
9
Lesenswert?

Sehr geehrte Frau Mag. Tanner - sie sind sicher gefragt worden, ehe unsere...

Eurofighter die Erlaubnis bekommen haben, teure Übungsflüge durchzuführen. Können sie uns bitte ihre Begründung zur Zusage mitteilen?
In der heutigen Zeit führt man diese Übungen in einem Flugsimulator durch. Die Topografie von Österreich sollte kein Problem.
Hier der Link zu einem "Flug über Österreich"
https://www.youtube.com/watch?v=mWBkxa4ba4w
Gerne höre ich ihre Antwort!
Gerne würde ich auch eine Antwort von einem unserer zuständigen Generäle hören.
In der aktuell durch Covid19 belasteten Finanzlage Österreichs derartige Flüge durchzuführen, grenzt - für mich -an Arroganz.
......... übrigens - auch Formel 1 Piloten führen ihre "unbedingt nötigen Übungsflüge" regelmäßig am Simulator durch.

dieRealität2020
2
4
Lesenswert?

Sorry, sie wissen schon das sie hier einen Nonsens abgeben?

.
Man kann nur auf Fragen Antworten wenn der Frager tatsächlich informiert und wissend ist, was in ihren Fall nicht zutrifft. Im Übrigen sind sie ahnungslos was den Unterschied vor allem bei militärischen Auseinandersetzungen im Simulator und den erforderlichen Gegebenheiten bei einer tatsächlichen Erfordernis im freien Flug bedeutet.
.
Es wäre zum Thema wünschenswert würden sie sich grundlegend dazu informieren was tatsächlich Sache ist. Generell ein Simulator für militärische Auseinandersetzung egal ob am Boden, im Wasser oder in der Luft kann nur eine Fingerübung für die dementsprechenden Soldaten sein.

pescador
7
8
Lesenswert?

Gib Kindern ein Spielzeug

und sag ihnen, dass sie nicht damit spielen dürfen. :-)