Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Brief an MinisterSenioren und Ärzte wollen Tests direkt beim Friseur

Senioren, Ärzte und Branchenvertreter rufen nach einfacheren Test-Möglichkeiten für den Besuch bei körpernahen Dienstleistern wie Friseuren, Masseuren oder Kosmetikerinnen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© APA/ROLAND SCHLAGER
 

Es wurde wurde ein gemeinsamer Brief an Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) gerichtet, in dem man um die Zulassung von Tests vor Ort oder gemäß dem "4-Augen-Prinzip" ersucht.

Die Teilnehmer des Runden Tisches, zu dem Seniorenbundpräsidentin Ingrid Korosec (ÖVP) geladen hatte, sehen in dieser Forderung laut Aussendung eine Win-Win Situation für Senioren, Wirtschaft und Pandemiebekämpfung. Ärztekammer-Präsident Thomas Szekeres meint, eine entsprechende Teststrategie in einem weiteren Schritt auch in der Gastronomie anwenden zu können.

Bernhard Krenn von der Wirtschaftskammer, für die Bundesinnung der Friseure tätig, sieht ein Instrument gegen die aktuellen Umsatzeinbrüche, die zwischen 30 und 70 Prozent seit der Wiedereröffnung ausmachten. Die WKÖ-Bundesinnungsmeisterin für Masseure, Kosmetiker und Fußpfleger Dagmar Zeibig hält die Mitgliedsbetriebe für in der Lage, solche Tests vorzunehmen. Man wisse, wie beschwerlich vor allem für ältere Kunden der Besuch von Teststraßen sei.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

bluebellwoods
3
5
Lesenswert?

So ein Blödsinn

Ich gehe lieber zu einer "seriösen" unabhängigen Teststelle (also Impfstraße oder Apotheke). Ich denke, es gibt so manche Friseure, Masseure, Therapeuten,... die das eher nachlässig erledigen weil zu viel Aufwand und "wird schon nichts sein". Man hat ja auch gesehen wie enorm der Ansturm auf mobile Friseure war als für diese zwischenzeitlich (im Gegensatz zu den niedergelassenen Friseuren) kein Test notwendig war.

gb355
4
5
Lesenswert?

na ja..

Wäre von Anfang an eine problemlose Option gewesen!
Hab ich schon immer gesagt- aber wieso vereinfachen, wenn es schwierig auch geht!
Und jetzt noch dazu die Streiterei wegen der Krankenstandsvertretung.
Einfach nur zum Schämen.
Habe Bekannte im Ausland. Die schütteln nur noch den Kopf und bemitleiden uns!

HPHP
1
2
Lesenswert?

na ja..

und wo testet der Friseur? hat er einen eigenen Zugang oder Testbereich?
Wenn nicht, was ist wenn dann ein Kunde einen positiven Test hat?
Gehen dann alle Personen einschließlich dem Friseur in Quarantäne weil sie Kontaktpersonen waren?