Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Aktuelle Zahlen zum Corona-VirusErneut mehr als 1800 Corona-Neuinfektionen

Die meisten Neuinfektionen wurden dabei aus der Bundeshauptstadt Wien gemeldet. 1286 Menschen befinden sich aktuell aufgrund einer Coronavirus-Infektion in Krankenhäusern, davon brauchen 261 intensivmedizinische Betreuung.

© AFP
 

Bisher gab es in Österreich 443.536 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (20. Februar 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 8.368 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 419.283 wieder genesen. 1286 Menschen befinden sich aktuell aufgrund einer Coronavirus-Infektion in Krankenhäusern, davon brauchen 261 intensivmedizinische Betreuung.

Die meisten Neuinfektionen wurden in den letzten 24 Stunden aus der Bundeshauptstadt Wien mit 492 neuen Fällen gemeldet, knapp dahinter folgt Niederösterreich mit 491 Neuinfizierten. Die Steiermark registrierte 298 neue Fälle, Oberösterreich 254, Kärnten 104, Tirol 80, das Burgenland 61, Salzburg 60 und Vorarlberg 37.

Neuinfektionen in den Bundesländern:

Burgenland: 61

Kärnten: 104

Niederösterreich: 491

Oberösterreich: 254

Salzburg: 60

Steiermark: 298

Tirol: 80

Vorarlberg: 37

Wien: 492

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

steirerman99
2
9
Lesenswert?

Masken und Testgegner

ich würde mal die Eltern kontrollieren, die Ihre Kinder nicht in die Schule lassen.
Am Nachmittag lassen sie ihre Kinder ungeschützt mit anderen Kindern spielen.
Halten sich an keine Regeln , gehen ohne Masken einkaufen......
Warum passiert hier nichts???

DannyHanny
1
5
Lesenswert?

Steirerman

Kann Ihnen nur recht geben!
Selber so einen Fall in der Nachbarschaft! Die Kinder würden so gerne in die Schule gehen, aber die Eltern verhindern es, weil beim Stäbchen Test rinnt den Kindern das Hirn aus!!!!
Man kann sich nur an den Kopf greifen!