Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

2311 Neuinfektionen Zahl der Covid-19-Toten in Österreich steigt wieder

Seit Beginn der Pandemie sind bereits 6457 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben - innerhalb von 24 Stunden kamen von Montag auf Dienstag 100 weitere Opfer dazu.

© (c) APA/HELMUT FOHRINGER
 

Die Zahl der Covid-19-Toten in Österreich steigt wieder. Am Dienstag meldeten Gesundheits- und Innenministerium 100 weitere Tote.

Seit Beginn der Pandemie sind somit bereits 6457 Menschen an oder mit Covid-19 gestorben. Gestiegen sind auch die Zahlen der Erkrankten, die im Spital behandelt werden müssen. In den vergangenen 24 Stunden wurden mehr als 2300 Neuinfektionen eingemeldet.

Erstmals seit einer Woche wurden in Österreich wieder 100 Tote gemeldet, auch die Sieben-Tages-Inzidenz der Neuinfektionen steigt seit vergangenen Montag wieder an.

Die 7-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus in den abgelaufenen sieben Tagen je 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner, liegt laut Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) bei 169 (Stand: gestern, 14.00 Uhr).

Am Dienstag wurden 2311 Neuinfektionen eingemeldet, denen standen 2766 neu Genesene gegenüber. Durchschnittlich kamen in der vergangenen Woche täglich 2053 neue Infizierte hinzu. Am Dienstag galten 20.225 Menschen in Österreich als bestätigte aktive Fälle - in etwa so viele wie Mödling Einwohner hat.

2404 Covid-19-Erkrankte mussten im Spital behandelt werden - 83 mehr als am Montag. Davon benötigten 371 Patienten intensivmedizinische Versorgung, drei mehr als am Vortag. In Summe gab es aber in der vergangenen Woche einen Rückgang von 123 Menschen in Spitalsbehandlung.

 

Kommentare (22)
Kommentieren
Anndrea
0
1
Lesenswert?

Pflegeheime dürfen kein zweites Ischgl werden

meinte bereits am 31.3.2020 (!) in einem "Standard"-Interview Public-Health-Experte Dr. Martin Sprenger. Der steirischen Gesundheitslandesrätin dürfte das Interviw nicht zu ihrer Warnehmung vorgedrungen sein.

Hapi67
11
0
Lesenswert?

Nach einem Jahr

Kenne ich keine Person, die an Corona gestorben ist.
Die verzweifelte Suche wird mangels Krankheit wahrscheinlich erfolglos enden.
Einfach eine furchtbare und gefährliche Pandemie für alle, die sonst keine Sorgen haben.

gonzolo
0
0
Lesenswert?

Na ja, SO ein Hapi …

kennt halt niemand – und umgekehrt, will vermutlich auch niemand kennen …

Klgfter
2
4
Lesenswert?

pietätloses hirnloses ignorantes a..l...

... mehr fällt mir zu dir nicht ein !

Immerkritisch
1
6
Lesenswert?

Sie sind erbärmlich!

Ich habe Tote im Verwandten- und Freundeskreis!
Schämen sie sich!

Immerkritisch
1
0
Lesenswert?

48 von 100 COVID-Todesfällen in Österreich

der letzten 24 Stunden in der Steiermark!!!!!!!!

komi50
2
6
Lesenswert?

warum nicht?

Könnt die Kleine nicht eine allgemeine Massenimpfung starten,so wie in Israel. Ohne Prioritätentamtam und noch monatelanger Wartezeit. Ich Zahl für die Impfung freiwillig gern den 3-fachen Preis wie die Israelis. Um diesen Preis wird euch Pfizer sicher auch als Freunde umarmen...Die gegenüberliegende Stadthalle wäre ja hervorragend geeignet....und Geschäft könnte es auch noch werden...!!

plolin
1
5
Lesenswert?

Ich bin dabei

...

Stadtkauz
5
12
Lesenswert?

Es gab einmal Aufkleber mit der Aussage "gleiten statt hetzen"

Jetzt wäre angebracht "impfen statt testen"

Stadtkauz
1
13
Lesenswert?

Und die meisten Toten gibt es in der Steiermark

Dank unseres Herrn Landeshauptmannes und der Frau Gesundheitslandesrätin haben wir ja 40 (!) Stück Impfdosen für die Pflegeheime. Was kann also bei so einem Management uns Steirern schon passieren?

plolin
1
4
Lesenswert?

Vergiss doch

Unsere Gesundheitslandesrätin. Diese Frau ist gleich unnötig wie ein Wimmer auf der Nase.

sunny1981
1
4
Lesenswert?

Steiermark

Die Gesundheit rast mit dieser unfähigen Landesregierung in der Steiermark im freien Fall in den Abgrund.

retepgolf
0
0
Lesenswert?

Glaubst

in Kärnten oder Wien ist es besser?

Mit diesem Gesundheitsminister an der Spitze, ohne jegliche Qualifikation für diese Position, mangelt es dann auch im Gesundheitsmanagmant auf Landesebene...

Robinhood
8
17
Lesenswert?

Das war ja zu erwarten

Die Lockerung zu Weihnachten und die Unvernunft der Leute, die statt Eigenverantwortung sich mit den Aussagen und Vorgaben der Regierung ausreden, sind die Basis für diese Entwicklung.

erstdenkendannsprechen
1
5
Lesenswert?

ich finde für das, was zu weihnachten und zu silvester so üblich ist:

einkaufs-marathons, treffen, feiern, partys, gottesdienste, gesangs-veranstaltungen usw.
sind das eh recht wenig neuinfizierte. will heißen: die leute haben sich im vergleich zu sonst schon ein bisschen gedanken gemacht.

gonzolo
17
9
Lesenswert?

Verdammt, der Schnupfen ist heuer … äh, das ganze letzte Jahr über …

aber sowas von penetrant und aggressiv … man stelle sich vor, wir hätten ein ernsthaftes Problem – so eine Seuche oder Pandemie, oder sowas – huch!

Zum Glück treffe ich mich hin und wieder mit meinen lieben Freunden vom Corona-Walking – da kann man dann so wirklich face to face und ohne diesen blöden MNS über den Schnupfen plaudern … und die zerstreuen dann auch gleich meine Zweifel.
Fein, dass ich diese guten Freunde habe, die sich so gut dabei auskennen – sonst würd ich noch meinen, dass das Ganze was Ernstes sei …

carpe diem
1
31
Lesenswert?

Das schaut nicht gut aus.

Jetzt haben wir mehr als 6000 Tote UND eine kaputte Wirtschaft. Schweden hat 8000 - viel fehlt da nicht mehr. Und Menschen gehen auf die Straße, um gegen (?) Coronamaßnahmen zu protestieren, anstatt ALLES zu unternehmen, um den Zauber endlich zu beenden. Ohne Regierung, ohne Politik, mit eigenem VERSTAND.
Schon eigenartig, wie Österreich tickt.

voit60
12
18
Lesenswert?

Und unsere Wunderwuzzis

arbeiten im kreativen Bereich, und suchen neuen Namen zum Öffnen.

Immerkritisch
8
25
Lesenswert?

Davon allein in der Steiermark

über 640 Neuinfektionen? Ich finde den Artikel der KZ von heute nicht mehr!
Wer lügt da in Österreich bei den Zahlen? Und das Wort "Nachmeldung" kann ich schon nicht mehr hören/lesen! Wenn Daten direkt eingegeben werden, was muss ich da "nachmelden"?
"Nachmelden" riecht ganz stark nach manipulierten Zahlen - warum auch immer!
Denn das wären in der Steiermark mehr als ein Viertel der gesamten Neuinfektionen!

floecking
7
40
Lesenswert?

Nicht wahrhaben

Zahlen sind eindeutig zu hoch. Manche wollen es halt nicht wahrhaben.

Stony8762
13
47
Lesenswert?

---

Wie in Kommentaren anderer Berichte zu entnehmen ist, ist es nicht zu allen durchgedrungen, dass es nicht eine Regierung, sondern eine Pandemie zu bekämpfen gilt!

UHBP
16
21
Lesenswert?

@ston...

Wie deinem Kommentaren zu entnehmen ist, ist es bei dir nicht durchgedrungen, dass es für die Regierung nicht die Opposition, sondern eine Pandemie zu bekämpfen gilt!