Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wollte Freundin heimbringen14-Jähriger landete bei Spritztour mit Auto im Straßengraben

Ein 14-jähriger Niederösterreicher hat in der Nacht auf Sonntag den Pkw des Lebensgefährten seiner Oma entwendet und damit einen Unfall gebaut.

 

Der Jugendliche wollte nach Angaben der Landespolizeidirektion Niederösterreich seine 13-jährige Freundin nach Hause bringen. Als er auf der Südautobahn (A2) im Bezirk Neunkirchen einem Tier ausweichen wollte, kam er mit dem Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die beiden Jugendlichen blieben unverletzt.

Am Pkw entstand Sachschaden. Er wurde von der Feuerwehr Neunkirchen aus dem Straßengraben gezogen. Ein Alkotest verlief negativ. Der 14-Jährige wird angezeigt.

Der Pkw wurde von der Feuerwehr aus dem Straßengraben gezogen
Der Pkw wurde von der Feuerwehr aus dem Straßengraben gezogen Foto © EINSATZDOKU – LECHNER

Kommentare (4)
Kommentieren
hbratschi
1
4
Lesenswert?

ein 14jähriger...

...klaut ein auto um seine 13jährige freundin mitten in der nacht nach hause zu fahren. dabei baut er einen unfall, der glücklicherweise glimpflich ausging, und erklärt das dann damit, dass er einem "tier" ausweichen musste. dieser junge mann scheint auf eine wirklich aussichtsreiche karriere zuzusteuern...

Eisapfel00
3
1
Lesenswert?

Das ist schon ganz normal

Bei uns ist ein Nachbarsjunge 12, und fährt schon einige Jahre mit Traktoren und Autos wo er will-und die Polizei macht die Augen zu....das ist heute schon alles ganz Normal-wehe es fällt was vor, dann gibt es halt einen kleinen Versicherungsbetrug oder eine Vertuschung.

dieRealität2019
0
0
Lesenswert?

sorry, das trifft so nicht ganz zu,

Kinder und Jugendliche sind schon seit Mitte der 50iger Jahren am Land mit dem Traktor gefahren und haben damit oft ausgeholfen. Verständlicherweise durften sie auch ab und zu auf den Dorf/Ortstraßen fahren. Vom Hof zum Felde usw. nicht gerade gesetzlich zulässig verständlich das hier die Gendarmierie zeitweise weggesehen hat.
.
Es waren auch die situationsbedingte Nachkriegszeiten wie sich vielleicht jeder vorstellen kann.

Mein Graz
5
48
Lesenswert?

Ein 14-Jähriger will die 13-jährige Freundin heim bringen.

Dazu klaut er ein Auto, mit dem er auf die Autobahn fährt. Und einen Unfall baut.

Wo waren die Eltern?

Auch unsere Kinder hatten Freunde zu Besuch. Wenn sie nicht bei uns übernachten konnten/durften (mit 14 Jahren hatten sie mit dem anderen Geschlecht noch nicht viel im Sinn) brachten WIR als ELTERN sie nach Hause!