Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Dreikönigsaktion Sternsinger kommen diesmal vor allem virtuell nach Hause

Lockdown-bedingt ziehen die Sternsinger diesmal nur in manchen Gemeinden von Haus zu Haus und sammeln Spenden für die Entwicklungshilfe - ohne zu singen und Wohnräume zu betreten und mit Mundnasenschutz.

Virtuelle Glück- und Segenswünsche der Sternsinger für das neue Jahr, die man auch weiterschicken kann
Virtuelle Glück- und Segenswünsche der Sternsinger für das neue Jahr, die man auch weiterschicken kann © https://www.dka.at/sternsingen/virtuellerbesuch
 

Zugleich bietet die Dreikönigsaktion (DKA) der Katholischen Jungschar, die sich um den Einsatz der Spendengelder kümmert, auf www.sternsingen.at/virtuellerbesuch virtuelle Glück- und Segenswünsche der Sternsinger für das neue Jahr, die man auch weiterschicken kann.

Lockdown-bedingt ziehen die Sternsinger diesmal nur in manchen Gemeinden von Haus zu Haus und sammeln Spenden für die Entwicklungshilfe - ohne zu singen und Wohnräume zu betreten und mit Mundnasenschutz. Zugleich bietet die Dreikönigsaktion (DKA) der Katholischen Jungschar, die sich um den Einsatz der Spendengelder kümmert, auf virtuelle Glück- und Segenswünsche der Sternsinger für das neue Jahr, die man auch weiterschicken kann.

Sternsinger-Aktion

Die Sternsinger-Aktion der Katholischen Jungschar kann auch durch Spenden auf das DKA-Konto IBAN: AT23 6000 0000 9300 0330 unterstützt werden. Online-Spenden ist ebenfalls möglich. Die Spende ist steuerlich absetzbar.

"Mit den gesammelten Spenden tragen die Sternsingerinnen und Sternsinger der Katholischen Jungschar den Segen auch in die Welt hinaus. Die Spenden für notleidende Mitmenschen in den Armutsregionen der Welt sind nötiger denn je. Die Coronapandemie hat die bittere Armut noch verstärkt", hält die DKA in einer Aussendung fest.

Die Einnahmen des diesmaligen Sternsingens kommen insbesondere Projekten in den südindischen Unionsstaaten Andhra Pradesh und Telangana zugute. Die geförderten Projekte helfen lokalen Bauern und Fischern, mittels biologischen Wirtschaftens ihren Lebensunterhalt besser zu bestreiten und die Ernährung ihrer Familien zu sichern.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

masterchristl
0
0
Lesenswert?

Dreikönigsaktion

Das war eine Superidee, vor allem, dass Ihr ein Stück Kreide mitgeschickt habt.
Hoffentlich spenden die Leute auch so.

gb355
3
14
Lesenswert?

na ja

als totale Insiderin der DKA und Selbstbegleiterin einer Gruppe bin ich von unseren Organisatoren enttäuscht.
Interviews im Radio, Berichte in den Zeitungen...
und immer gehts nur um Spenden.
große, breite Berichte über Sammlung,
Hauptmotivation' Hoffnung auf viel Geld.....soviel mind.wie letztes Jahr".
Irgendwo,ganz nebenbei vielleicht erwähnt: das Bringen des Segen...
Nirgendwo die Hauptaufgaben erwähnt: das Verkündeb der Frohen Botschaft!!!!

PiJo
8
11
Lesenswert?

Spenden Spenden Spenden .........

Egal welchen Brauch oder welche Organiosation es betrifft , es geht nur noch um den schnöden Mammon. Der Sinn der Bräuche geht verloren.jetzt will man auch noch den Mohr bei den Drei Königen entfernen. Wir sind schon weit gekommen mit unserer Gender und Migratioskultur.
Was wird wohl als nächstes abgeschafft oder verboten.Darf man vieleicht bald Hautfarbe Haarfarbe Herkunft oder andere Merkmale auch nicht mehr erwähnen.
Kommt dann die Einheitskleidung etc etc
Ich würde sofort € 100 einem Kind in unteretwickelten Ländern spenden, wenn ich wüste das der gesamte Betrag dort ankommt und nicht nur ein Bruchteil davon.

HansWurst
3
4
Lesenswert?

Lieber PiJo!

Natürlich hat die Dreikönigsaktion das Spendegütesigel.
Sie können also bedenkenlos 100 Euro spenden.