Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

128 weitere TodesopferSchwelle von 6000 Corona-Toten überschritten

In den vergangenen 24 Stunden wurden 128 Todesopfer in Österreich registriert. Damit klettert die Zahl der Opfer der Pandemie auf über 6000. Außerdem wurden von Montag auf Dienstag 1868 Neuinfektionen eingemeldet.

Schwelle von 6000 Corona-Toten überschritten © dpa-Zentralbild/Robert Michael
 

Bisher gab es in Österreich 355.352 positive Testergebnisse. Mit heutigem Stand (29. Dezember 2020, 09:30 Uhr) sind österreichweit 6.059 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 328.974 sind wieder genesen. Derzeit befinden sich 2.527 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung und davon 411 der Erkrankten auf Intensivstationen. 

Die Neuinfektionen seit der letzten Meldung teilen sich auf die Bundesländer Österreichs wie folgt auf: 

  • Burgenland: 72
  • Kärnten: 105
  • Niederösterreich: 280
  • Oberösterreich: 287
  • Salzburg: 238
  • Steiermark: 290
  • Tirol: 206
  • Vorarlberg: 91
  • Wien: 299

Mehr in Kürze.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren